Start Nachrichten Äthiopiens Regierungstruppen haben offenbar Weltkulturerbestätte zurückerobert

Äthiopiens Regierungstruppen haben offenbar Weltkulturerbestätte zurückerobert

31
0


Addis Abeba – Die äthiopische Armee hat nach Regierungsangaben die von Kräften der Rebellengruppe TPLF besetzte Unesco-Weltkulturerbestätte Lalibela zurückerobert. Das Militär habe „die historische Stadt Lalibela und den internationalen Flughafen von Lalibela eingenommen“, hieß es in einer Erklärung der Regierung, die am Mittwoch im TV-Sender Walta TV vorgelesen wurde. Die äthiopischen Streitkräfte bewegten sich den Angaben zufolge auf die Stadt Sekota in der Region Amhara zu.



Quelle

Vorheriger ArtikelTelekom MagentaTV einen Monat kostenlos › Macerkopf
Nächster ArtikelBandspeicher, VMware, OpenZFS und mehr: Der Storage-Überblick zur AWS re:Invent

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein