Start Apple AirPlay 2 bringt HomePod-Stereopaare und Multiroom-Audio auf iOS 11.4

AirPlay 2 bringt HomePod-Stereopaare und Multiroom-Audio auf iOS 11.4

76
0


Apple HomePod und iPhone X

Heute erscheint die Veröffentlichung von iOS 11.4 und damit fügt Apple AirPlay 2 hinzu. Dies bringt einige wichtige Änderungen am HomePod mit sich, einschließlich der Stereo-Pairing-Option, die beim Start fehlte.

AirPlay 2 fügt dem HomePod auch Multiroom-Audio hinzu und bringt Apples Smartspeaker mit Amazon Echo und Google Home in Einklang. Zu den weiteren neuen Funktionen von iOS 11.4 gehört die Möglichkeit, auf jedem Apple-Gerät über iCloud auf iMessages zuzugreifen.

Siehe auch:

Das Fehlen von Stereo-Pairing und Multi-Room-Audio wurde von vielen als ein Versagen von HomePod angesehen, aber Apple hat dies jetzt angegangen. Das Unternehmen sagt, dass, wenn zwei Lautsprecher gepaart werden, sie in der Lage sind, „raumfüllenden Klang zu liefern, der geräumiger ist als ein herkömmliches Stereopaar“.

Wenn es um die Multiroom-Funktion geht, verwenden die Lautsprecher die räumliche Wahrnehmung, um automatisch den bestmöglichen Klang zu liefern, und die drahtlose Peer-to-Peer-Direktverbindung von Apple sorgt dafür, dass die Musik synchron bleibt.

Über das neue Update schreibt Apple:

HomePod, der bahnbrechende kabellose Lautsprecher von Apple, bietet jetzt ein noch intensiveres Hörerlebnis im ganzen Haus mit Unterstützung für HomePod-Stereopaare und einem neuen Multiroom-Audiosystem in iOS 11.4. Dieses kostenlose Software-Update führt das fortschrittlichste, benutzerfreundlichste, drahtlose Multiroom-Audiosystem mit AirPlay 2 ein, um Musik in jedem Raum von jedem Raum aus abzuspielen, Musik von einem Raum in einen anderen zu verschieben oder denselben Song überall mit einem iOS-Gerät abzuspielen. HomePod, Apple TV oder Siri fragen. HomePod ist in den USA, Großbritannien und Australien erhältlich und kommt ab dem 18. Juni in Kanada, Frankreich und Deutschland an.

Das iOS 11.4-Update ist heute verfügbar.



Vorheriger Artikel7 Dinge, die Sie anstelle von CES tun könnten
Nächster ArtikelKensington bringt schöne SD6000 Surface Go Dockingstation auf den Markt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein