Start Nachrichten Akagündüz verlässt Rapids Nachwuchs und übernimmt in Dornbirn

Akagündüz verlässt Rapids Nachwuchs und übernimmt in Dornbirn

40
0


Dornbirn – Muhammet Akagündüz soll den FC Dornbirn vor dem Abstieg aus der 2. Fußballliga bewahren. Wie die Vorarlberger am Mittwoch bekanntgaben, erhielt der ehemalige ÖFB-Teamspieler einen Vertrag bis Saisonende. Akakündüz betreute seit 2012 mehrere Nachwuchsauswahlen von Rapid Wien und übernimmt beim Tabellen-14. von Interimscoach Klaus Stocker. Am 12. November hatte sich Dornbirn nach nur gut vier Monaten vom Niederländer Eric Orie getrennt.



Quelle

Vorheriger ArtikelDatenintegration: Warum sie für jedes erfolgreiche Unternehmen unerlässlich ist
Nächster ArtikelGoogle droht Mitarbeitern ohne Corona-Impfung mit Kündigung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein