Start Empfohlen Aktualisierte Plattform hilft Unternehmen, sich an die Sicherheit in einer Welt nach...

Aktualisierte Plattform hilft Unternehmen, sich an die Sicherheit in einer Welt nach einer Pandemie anzupassen

4
0


2Fa-Telefon

Die durch COVID 19 vorangetriebenen Bemühungen um die digitale Transformation haben Unternehmen große Probleme beim Umgang mit Datenschutz und Sicherheit bereitet und die Identitätssicherheit ganz oben auf die Prioritätenliste für diese Umstellung auf ein neues, flexibles Arbeitsmodell gesetzt.

Identitätsmanagement-Plattform SecureAuth hat Aktualisierungen seiner Plattform angekündigt, damit Unternehmen diese Herausforderungen angehen können.

Zu den neuen Funktionen gehört Identity Store – ein schlankes, auf den Datenschutz ausgerichtetes Cloud-Verzeichnis, das Unternehmen dabei hilft, die personenbezogenen Daten (PII) aller Nicht-Mitarbeiter- und Kundenidentitäten zu schützen. Es bietet Unternehmen mehr Kontrolle darüber, wo und wie sie Benutzerdaten speichern und wie sie die Aufbewahrung von PII und die Anonymisierung von Benutzerdaten gemäß den lokalen gesetzlichen Anforderungen wie DSGVO oder CCPA angehen.

„Bei der Umstellung auf eine neue Arbeitsumgebung stehen unsere Kunden vor der Herausforderung, Daten, Apps und Systeme zu sichern“, sagt Mark Miller, Vice President South Central bei Kudelski Security, einem SecureAuth-Channel-Partner. „Der neue Identity Store von SecureAuth erfüllt die Anforderungen des heutigen Identitätsökosystems.“

Es gibt auch einen „Fragebogen als Faktor“ – auf diese Weise können Administratoren einen Fragebogen als Teil des Anmeldevorgangs integrieren, sodass sie beim Anmelden schnell kritische HR- und Mitarbeitersicherheitsinformationen (z. B. COVID-Kontaktverfolgung) sammeln können.

Darüber hinaus gibt es ein mobiles SDK, mit dem Unternehmen die adaptive Multi-Faktor-Authentifizierung in der App für Mitarbeiter, Partner oder Kunden bereitstellen können, ohne dass das Geschäft unterbrochen wird und ohne dass ein eigener Authentifizierungs-Stack aufgebaut werden muss.

Mehr erfahren Sie auf der SecureAuth-Site.

Bildnachweis: dcdp/Depositphotos.com



Vorheriger ArtikelDie besten Windows 10-Apps dieser Woche
Nächster ArtikelSteelSeries bringt Dual-Wireless-Gaming-Controller „Stratus Duo“ für Android und PC auf den Markt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein