Start Apple Apple-Chef Tim Cook beschleunigt die App „Je suis Charlie“

Apple-Chef Tim Cook beschleunigt die App „Je suis Charlie“

79
0


je suis charlie

Aufgrund des strengen Genehmigungsverfahrens von Apple kann es einige Zeit dauern, bis eine App oder ein App-Update in den App Store gelangt. 10-15 Tage ist eine typische Genehmigungszeit.

Die französische Nachrichtenagentur Nice-Matin hat eine App entwickelt, mit der Benutzer ihre Unterstützung für das umstrittene französische Magazin Charlie Hebdo zeigen können, sah sich jedoch mit einem offensichtlichen Problem konfrontiert. Als die App im App Store verfügbar war, schwand die Unterstützung für die Kampagne „Je suis Charlie“ allmählich. Also schickte das Unternehmen eine E-Mail an Apple-Chef Tim Cook.

Die Assistentin von Cook antwortete innerhalb von zehn Minuten, und die App durchlief das Genehmigungsverfahren ordnungsgemäß. Es steht zum Download bereit jetzt.

Die App ist nicht umwerfend – Sie fügen Ihren Standort zu einer Karte hinzu, um Ihre Unterstützung für die Je suis Charlie-Kampagne zu zeigen. Zum Zeitpunkt des Schreibens haben sich etwa 120.000 „Charlies“ ihren Standort geteilt, wobei die Mehrheit (wie zu erwarten) in Frankreich ansässig ist.

Die nächste Ausgabe von Charlie Hebdo hat eine Auflage von 3 Millionen Exemplaren. Das sind deutlich mehr als die 60.000 Exemplare, die normalerweise verteilt werden. Das Cover zeigt einen Cartoon des Propheten Mohammad, der ein „Je suis Charlie“-Schild unter der Aussage „Tout est pardonné“ (Alles ist vergeben) umklammert.



Vorheriger ArtikelKostenloser 15-GB-Bitrix24-Account für BetaNews-Leser
Nächster ArtikelProbleme beim Booten von Windows 10 Insider Preview Build 14267? Hier ist eine schnelle Lösung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein