Start Apple Apple erwirbt das Machine-Learning-Startup TupleJump

Apple erwirbt das Machine-Learning-Startup TupleJump

21
0


apple_store_front

Apple hat die Mission, praktisch jedes Start-up für maschinelles Lernen zu kaufen, über das es stolpert. Das jüngste „Opfer“ in seinem Einkaufsbummel ist ein indisch-amerikanisches Unternehmen namens TupleJump. Die Nachricht wurde zuerst von TechCrunch verbreitet, und obwohl Apple die Übernahme noch nicht bestätigt hat, gibt es Signale, die ein solches Ereignis unterstützen.

Das wichtigste zuerst. Apple hat eine Aussage gemacht, und zwar eine ziemlich vage, die wohl offen für Interpretationen ist. „Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere Technologieunternehmen, und wir diskutieren im Allgemeinen nicht über unseren Zweck oder unsere Pläne.“

Das zweite Signal ist die Website von TupleJump – sie wurde kürzlich entfernt.

TechCrunch hat eine Ahnung, dass es hier um FiloDB geht – das Open-Source-Projekt von TupleJump, das „Machine-Learning-Konzepte und Analysen effizient auf riesige Mengen komplexer Daten direkt beim Einströmen anwenden würde“.

Und das ist auch das dritte Signal – der Lead Engineer von FiloDB arbeitet laut seinem LinkedIn-Profil seit Mai bei Apple.

Laut Bloomberg fand die Übernahme tatsächlich im Juni statt. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben, aber es wird angenommen, dass sie wahrscheinlich unter der 200-Millionen-Dollar-Marke liegen – der Betrag, den Apple für Turi, ein weiteres Start-up für maschinelles Lernen, gegeben hat.

Veröffentlicht unter Lizenz von ITProPortal.com, einer Future plc-Publikation. Alle Rechte vorbehalten.

Bildnachweis: Maen Zayyad / Shutterstock



Vorheriger ArtikelNeue Cloud-Plattform gibt Unternehmen Einblick in den Vertriebskanal
Nächster ArtikelMicrosoft veröffentlicht Project Honolulu als Windows Admin Center

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein