Start Apple Apple iPhone 6 Plus vs Smart Ultra 6: Welches ist das Beste...

Apple iPhone 6 Plus vs Smart Ultra 6: Welches ist das Beste für Sie?

46
0


iphone-6-plus-vs-Smart-ultra-6

Vodafone hat sich kürzlich entschlossen, sich mit der Einführung eines eigenen 4G-Geräts auf den Phablet-Hype einzulassen: das Smart Ultra 6.

Obwohl es mit einem fröhlichen Preis von 125 GBP am Budgetende der Skala positioniert ist, wenn es im Umlageplan gekauft wird, bietet es immer noch eine beeindruckende Reihe von Spezifikationen. Aber wie ist es im Vergleich zu Apples neuestem Flaggschiff-Smartphone, dem Apple iPhone 6 Plus? Wir haben genauer hingeschaut, um das herauszufinden.

Entwurf

Auf den ersten Blick sehen die beiden Geräte sehr ähnlich aus. Beide verfügen über ähnliche abgerundete Kanten, wobei die obere Blende, die die Frontkamera und den Lautsprecher hält, praktisch identisch aussieht.

Die untere Blende ist etwas anders, wobei Vodafone für drei verschiedene Tasten auffällt, die denen der Sony Xperia-Geräte ähneln, anstatt Apples traditioneller einzelner Home-Button.

Das Ultra 6 ist in allen Bereichen etwas klobiger als das iPhone 6 Plus und misst 154 x 77 x 8,35 mm im Vergleich zu 158,1 x 77,8 x 7,1 mm. Aber ansonsten sind sich die beiden Smartphones ziemlich ähnlich… auf Distanz also.

Wenn man genauer hinsieht, sieht man, dass das Ultra 6 eher ein Budget-Look and Feel hat, aber das ist zu erwarten.

Anzeige

Beide Phablets verfügen über 5,5-Zoll-Displays, womit Vodafone mit diesem Gerät klar dem Trend zu großen Bildschirmen gefolgt ist. Ich muss zugeben, dass ich einen etwas kleineren Bildschirm bevorzuge, aber das ist ein bisschen umstritten, da ich Phablets vergleiche, also gehen wir weiter.

Das Ultra 6 hat auch beim Display einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz, da es 1080p ist, während die meisten anderen Geräte in der Preisklasse 720p sind. Also ein großes Lob an Vodafone, dass es beim Display keine Kompromisse zulässt.

Das Display des iPhone 6 Plus von Apple hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel mit 401 ppi, die nicht mit anderen Top-Geräten wie dem Nexus 6 mithalten kann, aber immer noch ein hochwertiges Display ist.

Kamera

Überraschenderweise hat das Ultra 6 das iPhone 6 Plus sowohl bei der Front- als auch bei der Rückkamera übertroffen. Das Ultra 6 verfügt über eine 13-Megapixel-Rückfahrkamera und eine 5-Megapixel-Frontkamera, während Benutzer des iPhone 6 Plus nur eine 8-Megapixel-Rückfahrkamera und einen geringen 1,2-Megapixel-Selfie-Snapper verwenden können.

Diese Kamerakombination schlägt auch Googles Nexus 6 (13 Megapixel und 2 Megapixel), sodass Vodafone sehr stolz auf seine Leistung sein kann.

Unter der Haube

Während Apple beim iPhone 6 Plus (etwas überraschend) für einen Dual-Core-Prozessor von Apple A8 mit einer Taktrate von 1,4 GHz entschied, hat Vodafone dies mit einem 1,5 GHz Octa-Core-Qualcomm Snapdragon-Prozessor mehr als übertroffen.

Auch das Ultra 6 ist mit einem 3.000-mAh-Akku und 2 GB RAM im Vergleich zu einem 2.915-mAh-Akku und nur 1 GB RAM beim iPhone 6 Plus an der Spitze.

Der letzte Unterschied besteht darin, dass das Ultra 6 mit Android Lollipop 5.1 läuft, während das iPhone 6 Plus natürlich mit dem Betriebssystem iOS 8 von Apple läuft.

Urteil

Für ein Budget-Handy ist Vodafone außergewöhnlich gut gelungen, ein Gerät mit ernsthafter Substanz zu schaffen, obwohl es im Vergleich zum High-End-iPhone 6 Plus in der Stilabteilung etwas nachlässt.

Wenn es um das Budget geht, ist das Design jedoch wahrscheinlich nicht so wichtig, was den Ultra 6 zu einer äußerst praktikablen Option macht.

Veröffentlicht unter Lizenz von ITProPortal.com, einer Veröffentlichung von Net Communities Ltd. Alle Rechte vorbehalten.



Vorheriger ArtikelDie E-Mail-Scan-Technologie von Google erwischt Pädophile, die Missbrauchsfotos teilen
Nächster ArtikelVor dem Windows 10-Jubiläums-Update senkt Microsoft die Preise für Surface Pro 4 und Xbox One

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein