Start Apple Apples Werbekampagne ist wirklich „mächtig“

Apples Werbekampagne ist wirklich „mächtig“

46
0


https://www.youtube.com/watch?v=ODmfmUWqlSA

Ich kann Apples nicht entkommen“Leistungsstark„Werbespot, der während einiger Primetime-Programme zwei- oder sogar dreimal ausgestrahlt wird. Der TV-Spot ist ambitioniertes Marketing gemacht rechts, mit dröhnendem Slogan: „Du bist mächtiger als du denkst“.

Apples Reaktion auf neue Smartphones wie HTC One M8 oder Samsung Galaxy S5 ist nichts Neues, sondern aggressivere Werbung, die die Vorteile des iPhone 5 hervorhebt. Die Kampagne, insbesondere der Hauptwerbespot, ist emotional und ermächtigend. Die Botschaft ist einfach: Mit dem Apple-Mobilteil können Sie Ihre Träume verwirklichen. Während sich Android-Konkurrenten auf Funktionen wie größere Displays und Quad-Core-Prozessoren konzentrieren, hebt Apple Vorteile hervor – was Sie greifbar machen werden Durch die Verwendung von iPhone 5s und einem Dutzend verschiedener Apps wird die Werbekampagne hervorgehoben.

Ich verlinke auf den vollen 90-Sekunden-Spot, finde aber die engere 60-Sekunden-Version, um mehr emotionale Reaktionen hervorzurufen. Menschen sind von Natur aus kreativ, streben nach Verbesserung und wollen dazugehören – alle Attribute werden einzeln abgehakt. Ja, es ist „stark“.

Einige Ratschläge für Apple-Konkurrenten: Ihre Werbung sollte auch Vorteile hervorheben und den Menschen das Gefühl geben, dass ihr Leben für den Kauf Ihres Produkts besser wird. Ebenso wichtig: Häufigkeit. Während zwei Fernsehabenden (und ich bin kein Röhrenfresser) habe ich die Apple-Werbung etwa ein Dutzend Mal gesehen. HTC: Keine. Samsung: Zweimal.

Etwas anderes: Kleine Nuancen sind wichtig und die Konnotationen, die Menschen mit ihnen verbinden. Apple nennt den TV-Spot auf seiner Website keinen Werbespot, sondern „den Film“. Das Wort ist mit bedeutungsvollen Konnotationen über Kreativität, Qualität und Wert geladen. „Film“ knüpft auch an die umfassendere Botschaft der Kampagne an, die das Erreichen von Träumen vermitteln soll.

Vor einem Jahrzehnt winkte Apples iMovie-Website: „Du bist der Produzent. Du bist der Regisseur. Du bist der Cutter“ – anstatt über Features zu reden. Du. Deine Träume. Der Marketingansatz bleibt der gleiche: Empowering you.



Vorheriger ArtikelDie Besteuerung von Internetverkäufen ist richtig
Nächster ArtikelSo installieren Sie Windows 10 auf Oracle VirtualBox – kein Windows-Schlüssel erforderlich

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein