Start Technik heute Android ASUS ’startet‘ den Transformer AiO für Android- und Windows 8-Liebhaber

ASUS ’startet‘ den Transformer AiO für Android- und Windows 8-Liebhaber

13
0


Wenn Sie auf der Suche nach einem All-in-One-PC mit Windows 8 sind, aber auch ein Android-Tablet im Haus haben möchten, hat der taiwanesische Hersteller ASUS genau das Richtige für Sie – den neuen Transformer AiO. Als Nische eines Nischenprodukts konzipiert, scheint das Transformer AiO alles herausgefunden zu haben.

Das All-in-One-System zielt darauf ab, Benutzern die Leistung älterer und moderner UI-Windows 8-Apps in Kombination mit dem riesigen und mobilorientierten Android-Ökosystem zu bieten. Auf der Windows 8-Seite bringt der Transformer AiO ein 18,4-Zoll-IPS-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung mit 10-Punkt-Multitouch und einer Auflösung von 1920 x 1080 mit. Die Leistung kommt von einem Intel Core i3-, i5- oder i7-Prozessor der dritten Generation, der von einem Nvidia unterstützt wird GeForce GT 730M Grafikkarte mit 2 GB RAM. Wie zu erwarten, verfügt es über die übliche Auswahl an Anschlüssen, einschließlich HDMI- und USB 3.0-Anschlüssen.

Andere Spezifikationen umfassen 4 GB bis zu 8 GB RAM; 1 TB bis 2 TB HDD; DVD-RW; WLAN 802.11 a/b/g/n; Bluetooth 4.0; 1MP Frontkamera und zwei 3W Lautsprecher.

Aber wie stellt es die beiden Softwareplattformen bereit? Nun, das Display ist der Schlüssel.

Das 18,4-Zoll-Display ist eigentlich ein abnehmbares Tablet – das haben Sie nicht erwartet, oder? — mit einem Quad-Core-Prozessor Nvidia Tegra 3 und Android 4.1 Jelly Bean als Betriebssystem der Wahl. Zu den weiteren Funktionen gehören 32 GB interner Speicher; 2 GB RAM und unter anderem ein G-Sensor.

Laut ASUS kann der Transformer AiO einfach per Knopfdruck zwischen Windows 8 und Android wechseln. Das Tablet kann auch abgesetzt als „drahtlose Remote-Desktop-Technologie“ verwendet werden, da es mit Wi-Fi 802.11 a/b/g/n-Konnektivität und Bluetooth 3.0 mit EDR (Enhanced Data Rate) ausgestattet ist.

Das Gerät bricht keine Rekorde bei der Akkulaufzeit, da ASUS eine Schätzung von fünf Stunden getrennten Betrieb für den 38-W-Akku angibt, eine Leistung ähnlich der des Microsoft Surface Pro-Tablet-PCs.

Und um die Tablet-Seite zu transportieren und als Tablet nutzbar zu machen, hat ASUS auch einen Tragegriff und einen Klappständer hinzugefügt, da es 2,4 kg wiegt und 466 x 294 x 18 mm misst.

Offizielle Preise oder Verfügbarkeitstermine hat der taiwanesische Hersteller noch nicht bekannt gegeben.



Vorheriger ArtikelZwei Möglichkeiten, um zu überprüfen, ob Ihr PC gegen EternalBlue gepatcht ist
Nächster ArtikelWelcher Firefox ist der richtige für Sie – 14, 15, 16 oder 17?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein