Start Nachrichten Asylanträge aus Afghanistan laut EU-Behörde um etwa 72 Prozent gestiegen

Asylanträge aus Afghanistan laut EU-Behörde um etwa 72 Prozent gestiegen

36
0


Valletta – Die Zahl der Asylanträge in Europa aus Afghanistan ist laut der EU-Asylagentur Easo stark gestiegen. Im September dieses Jahres hätten asylsuchende Afghanen etwa 17.300 Anträge in der EU sowie Norwegen und der Schweiz eingereicht, teilte die auf Malta ansässige Behörde in einem Bericht mit. Im August, als die militant-islamistischen Taliban die Macht in Afghanistan zurückgewannen und viele Menschen von dort flohen oder evakuiert wurden, seien es etwa 10.000 Gesuche gewesen.



Quelle

Vorheriger ArtikelWieso sich „Pup-Play“ wachsender Beliebtheit erfreut
Nächster ArtikelEin Pannonischer Kultursalon mit zwei Leseecken

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein