Start Nachrichten AT&T und Verizon machen Zugeständnisse bei 5G-Einführung an Flughäfen

AT&T und Verizon machen Zugeständnisse bei 5G-Einführung an Flughäfen

19
0


Wegen Sicherheitsbedenken der Luftfahrtbranche machen AT&T und Verizon in letzter Minute Zugeständnisse bei ihren erweiterten 5G-Services für schnelleres Internet auf Mobiltelefonen. Man habe sich freiwillig entschieden, die Einführung des neuen Mobilfunkstandards in der Nähe von Flughäfen zunächst zu begrenzen, teilte Verizon am Dienstag mit. Vorausgegangen war ein Konflikt mit US-Fluggesellschaften, die Beeinträchtigungen des Luftverkehrs befürchten.



Quelle

Vorheriger ArtikelWerbespot für die Beatles? Ridley Scott erinnert sich an seine erste Reaktion auf das Drehbuch der „1984“ Apple-Werbung › Macerkopf
Nächster ArtikelWie gut funktionieren automatische Hass-Detektoren?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein