Start Empfohlen Avira bringt neues Sicherheitsprodukt für Mac-Systeme auf den Markt

Avira bringt neues Sicherheitsprodukt für Mac-Systeme auf den Markt

3
0


Deutsches Cybersicherheitsunternehmen Avira bringt ein neues Sicherheitsprodukt für Mac mit kostenlosen sowie Premium-Versionen auf den Markt, das von Grund auf auf dem neuesten Tech-Stack von Apple entwickelt wurde.

Die All-in-One-Lösung blockiert und entfernt Bedrohungen, ermöglicht sorgenfreies Surfen, Einkaufen und Bezahlen durch Echtzeitschutz und schützt Daten mit VPN-Verschlüsselung.

Erstellt mit den neuesten Apple-Frameworks Swift, SwiftUI und Combine zusammen mit Avira-Schutztechnologien wie SAVAPI und APC. Die App profitiert vom neuesten Technologie-Stack, um Systemressourcen zu schonen und die Systemgeschwindigkeit beizubehalten und gleichzeitig den besten Schutz ihrer Klasse zu bieten.

„Die Kombination von Aviras Protection Engine mit Apples eigener Technologie macht das Produkt zu einer leistungsstarken, schnellen und zukunftssicheren Sicherheitsanwendung, die reibungslos auf macOS läuft“, sagt Stephan Brenner, Avira VP of Product. „Die meisten Komponenten der Anwendung laufen bereits nativ auf den neuesten Apple Silicon M1-Prozessoren, und wir erwarten, dass die App in naher Zukunft vollständig nativ auf Apple Silicon läuft.“

Zu den Funktionen gehört ein Smart Scan mit einem Klick, der Viren erkennt und blockiert, unerwünschte Cookies und Junk löscht, die das System verstopfen, und alle anderen Probleme mit dem Gerät meldet. Neben Antivirenschutz gibt es ein VPN, einen Passwort-Manager und Cleaner für Cookies und Systemmüll.

Avira Free Security für Mac ist kostenlos und enthält keine Werbung. Kunden, die erweiterte Online-Datenschutz- und Leistungsfunktionen wie den Tracker Remover und Junk Cleaner benötigen, können sich für ein Prime-Abonnement anmelden, das auch unbegrenztes VPN und den erweiterten Password Manager freischaltet. Die Prime-Version kostet 119,73 US-Dollar (85,99 GBP) und schützt ein Jahr lang bis zu fünf Geräte.

Sie können mehr erfahren und die kostenlose Version herunterladen auf der Avira-Website.



Vorheriger ArtikelDie besten Windows 10-Apps dieser Woche
Nächster ArtikelSo blenden Sie das Twitter-Bug-Reporter-Symbol in Android aus

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein