Start Empfohlen Bankbetrug steigt um mehr als 150 Prozent

Bankbetrug steigt um mehr als 150 Prozent

4
0


Passwortdiebstahl

Ein neuer Bericht der Plattform für das Management von Finanzkriminalität Feedzai zeigt, dass sämtlicher Bankbetrug – die Kombination von Internet-, Telefon- und Filialangriffen – im ersten Quartal 2021 um 159 Prozent gegenüber Ende 2020 zugenommen hat.

Basierend auf der Analyse von über 12 Milliarden weltweiten Banktransaktionen von Januar bis März 2021 zeigt die Studie, dass Online-Banking 96 Prozent aller Banktransaktionen und 93 Prozent aller Betrugsversuche ausmachte.

Da immer mehr Käufer ihre Einkäufe über ihr Mobiltelefon tätigen, stellt der Bericht auch fest, dass Android-Benutzer mit höherer Wahrscheinlichkeit betrügerisch tätig sind. Vom Gesamtvolumen der betrügerischen Transaktionen wurden 34 Prozent auf iOS und 66 Prozent auf Android durchgeführt. Trotz eines überproportional höheren Gesamttransaktionsvolumens auf iOS machen Android-Geräte immer noch zwei Drittel der Betrugsversuche aus.

Die häufigsten Betrügereien sind Kontoübernahme (42 Prozent), Identitätsdiebstahl bei Kontoeröffnung (23 Prozent), Betrug mit Identitätsdiebstahl (21 Prozent), Kaufbetrug (15 Prozent) und Phishing (sieben Prozent).

„Da die Beschränkungen in vielen Teilen der Welt aufgehoben werden, geben die Verbraucher mehr aus, was Cyberkriminellen ein erweitertes Spielfeld bietet“, sagt Jaime Ferreira, Senior Director of Global Data Science bei Feedzai. „Finanzinstitute müssen sicherstellen, dass sie nicht nur auf eine beträchtliche Zunahme des Transaktionsvolumens vorbereitet sind, sondern auch darauf vorbereitet und in der Lage sind, die damit verbundenen steigenden Betrugsversuche zu bewältigen. Der Feedzai Financial Crime Report kann dabei helfen, etwas Licht ins Dunkel zu bringen Finanzinstitute können sich auf diese Bemühungen konzentrieren, um die Sicherheit ihrer Kunden zu gewährleisten.“

Die Kompletter Bericht ist auf der Feedzai-Site verfügbar.

Bildnachweis: carlos_bcn / Depositphotos.com



Vorheriger ArtikelMicrosoft veröffentlicht Windows 10 Build 21327 mit den Anfängen eines brandneuen Looks für das Betriebssystem
Nächster ArtikelHier ist das kolossale 17,3-Zoll-Samsung Galaxy View2-Tablet

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein