Start Nachrichten Banken springen von EU-Zahlungsinitiative ab

Banken springen von EU-Zahlungsinitiative ab

21
0


Zahlungsdienstleister und Banken aus sieben europäischen Ländern haben sich 2020 zusammengeschlossen, um eine Infrastruktur zu etablieren, die einen einheitlichen europäischen Zahlungsverkehr abwickeln kann. Die European Payments Initiative (EPI) wird von der Europäischen Zentralbank (EZB) und der EU-Kommission unterstützt. Ziel der EPI ist, sich gegen große US-Konzerne wie Mastercard, Visa oder Paypal zu stellen.



Quelle

Vorheriger ArtikelAuch in Israel Opposition mit Pegasus-Spyware überwacht? – Regierung dementiert
Nächster ArtikelPro und Contra: Brauchen wir ein Recht auf Homeoffice?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein