Start Apple Barack Obama – Informatiker zu werden braucht nur „ein bisschen Mathematik und...

Barack Obama – Informatiker zu werden braucht nur „ein bisschen Mathematik und Naturwissenschaften“

90
0


Barack Obama – Informatiker zu werden braucht nur "ein bisschen Mathe und Wissenschaft"

Heute ist der Startschuss für die Informatik-Ausbildungswoche 2014. Im Rahmen dessen das zweite Jahr Stunde des Codes dient dazu, Schulkindern die Grundlagen des Programmierens näher zu bringen. Studenten auf der ganzen Welt werden ermutigt, an der Veranstaltung teilzunehmen, die von einer gemeinnützigen Organisation organisiert wird Code.org.

Das Unternehmen wird von Barack Obama unterstützt, der darauf bedacht ist, die nächste Generation von Programmierern und Informatikern zu fördern. Und es gibt keinen Grund aufgeschoben zu werden. Um den Präsidenten zu zitieren: „Informatiker zu werden ist nicht so beängstigend, wie es sich anhört. Mit harter Arbeit und ein wenig Mathematik und Naturwissenschaften kann es jeder schaffen.“

An Hour of Code sind viele große Namen beteiligt, darunter Bill Gates, Mark Zuckerberg und Ashton Kutcher, und Spenden werden zur Finanzierung von Lehrern verwendet. Microsoft und Apple gehören zu den Unternehmen, die Workshops veranstalten, und es wird erwartet, dass mehr als vier Millionen Menschen teilnehmen werden.

Um die Welt des Programms einem möglichst breiten und jungen Publikum interessant zu machen, gibt es Tutorials und Aktivitäten mit Anna und Elsa aus Frozen. Es besteht sogar die Möglichkeit, Ihre eigene Version von Flappy Bird zu erstellen – was brauchen Sie mehr als Anreiz?!

Das vollständige Einführungsvideo von Präsident Obama finden Sie hier:

Bildnachweis: sense5 / Shutterstock



Vorheriger ArtikelMeine (erreichbaren) technischen Vorsätze für 2014 [Wayne]
Nächster ArtikelZur Verteidigung von Microsoft: Bei den NFL-Playoffs gab es keinen Surface-Ausfall

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein