Sonntag, August 7, 2022
Start Nachrichten Besondere Xiaomi-Handys: Schlechte Nachrichten für deutsche Kunden

Besondere Xiaomi-Handys: Schlechte Nachrichten für deutsche Kunden

4
0


Manche der kommenden Xiaomi-Handys sollen exklusiv für China bestimmt sein. (Bildquelle: GIGA)

Ausgerechnet in Deutschland sollen mehrere Handys von Xiaomi mit Leica-Kamera nicht erscheinen. Auch das nächste Falt-Handy des chinesischen Herstellers könnte den Weg nach Europa nicht schaffen. Zum Xiaomi 12T gibt es aber wohl gute Nachrichten.

Xiaomi

Xiaomi: Neue Leica-Handys nur für China?

Erst vor wenigen Wochen hatte Xiaomi eine Kooperation mit dem deutschen Traditionshersteller Leica bekannt gegeben. Auf ersten Bildern des Xiaomi 12 Ultra ist das ikonische rote Logo bereits zu sehen – doch vielleicht haben wir uns in Europa zu früh gefreut. Neuen Informationen zufolge könnte Xiaomi eine ganze Reihe Smartphones mit Leica-Unterstützung ausschließlich in China anbieten.

Das soll auch das Xiaomi 12 Ultra betreffen, das womöglich als Teil der 12S-Serie unter der Bezeichnung Xiaomi 12S Ultra in den Handel gebracht wird. Auch beim Xiaomi 12S und Xiaomi 12S Pro könnte sich der Hersteller dazu entscheiden, die Smartphones nicht außerhalb Chinas in den Verkauf zu geben. Beim faltbaren Xiaomi Mix Fold 2 ist derzeit auch nicht davon auszugehen, dass dieses offiziell in Deutschland zu haben sein wird.

Die Gerüchte berufen sich auf den Umstand, dass in Zertifizierungs-Datenbanken bisher nur chinesische Varianten der Handys aufgetaucht sind. Der sonst übliche „G“-Zusatz („global“) bei den Modellnamen fehlt bislang.

Im Video: Das halten wir vom Xiaomi 12 Pro.

Xiaomi: Nur 12T-Serie für Europa?

Der spanischen Xiaomiui-Community zufolge gibt es nach all den negativen Nachrichten noch so etwas wie einen kleinen Lichtblick. Immerhin soll es Xiaomis 12T-Serie nach Europa schaffen, womöglich in Form eines Xiaomi 12T und Xiaomi 12T Pro (Quelle: Xiaomiui bei Twitter).

Zum Xiaomi 12T sind unterdessen neue Hinweise auf die Ausstattung aufgetaucht. Das Handy soll demnach über einen schnellen Snapdragon 8+ Gen 1 als Prozessor verfügen, der im Mai 2022 von Qualcomm vorgestellt wurde. Weitere Highlights dürften das Display (AMOLED, 120 Hz) und den Akku (120 Watt Ladeleistung) betreffen.





Quelle

Vorheriger ArtikelMicrosoft: Windows-10-Update auf 22H2 in der Pipeline
Nächster ArtikelNothing Phone (1): Was hinter dem Hype steckt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein