Start Nachrichten Corona-Gratistests: Lösungen zwischen E-Mails und dem Vertrauen auf Eigenverantwortung

Corona-Gratistests: Lösungen zwischen E-Mails und dem Vertrauen auf Eigenverantwortung

14
0


Ab Freitag, den 1. April, soll es deutlich weniger Gratis-Corona-Tests geben. So hat es Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne) angekündigt, so steht es nach wie vor auf der Website des Gesundheitsministeriums. Schon am Freitag gab es dazu Gespräche auf Beamten- und Beamtinnenebene, einige politische Entscheidungen stehen aber noch aus. Noch immer sind wesentliche Details unklar.



Quelle

Vorheriger ArtikelDonnerstag bei Aldi: Gigantischer 4K-Fernseher zum kleinen Preis
Nächster ArtikelWas von Rendi-Wagners „Kanzlerinnenrede“ innerhalb der SPÖ hängenblieb

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein