Start Apple Cortana für Android verliert seine Daseinsberechtigung

Cortana für Android verliert seine Daseinsberechtigung

89
0


cortana__contentfullwidth

Als Cortana seinen Weg zum Windows 10-Desktop fand, waren viele Benutzer von der Aussicht auf eine Microsoft-Version von Siri begeistert. Beim Wechsel zu Android- und Windows 10 Mobile-Geräten könnte Cortana nicht nur mit den Sprachsteuerungsoptionen von Siri, sondern auch mit OK Google wirklich konkurrieren.

Das hat sich nun geändert – zumindest für Android-Nutzer in den USA. Das neueste Update der App entfernt die Sprachaktivierungsoptionen, sodass sich die Benutzer fragen, ob die Installation der App sinnvoll ist oder nicht.

Am Wochenende hat Microsoft ein Update rausgeschmissen die nicht nur „verbesserte App-Stabilität“ und „erweiterte Anruf- und Textfunktionen“ bringt, sondern auch „Hey Cortana“-Funktion für den US-Markt entfernt hat“. Es gab Beschwerden, dass es Kompatibilitätsprobleme mit OK Google und Probleme mit dem Mikrofon gab, aber Microsoft hat nicht näher erläutert, warum die Funktion eingestellt wurde.

Microsoft verkündet in der Google Play-Beschreibung, dass „Cortana immer für einen kleinen Plausch bereit ist“ – aber das gilt jetzt nur, wenn Sie bereit sind, die Fingerarbeit zu machen und alles einzugeben, was Sie den digitalen Assistenten fragen möchten. Was ist das für ein Geräusch, fragen Sie? Das ist ein Chor von Leuten, die sagen „OK Google, deinstalliere Cortana“.



Vorheriger ArtikelDer Schmerz der Ausfälle, für Unternehmen und Kunden
Nächster ArtikelAcer stellt den 11,6-Zoll-TravelMate Spin B1 Windows 10 S Convertible-Laptop für den Bildungsbereich vor

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein