Start Nachrichten Crash am Samstag führt zu bleibendem Kursverlust für Bitcoin

Crash am Samstag führt zu bleibendem Kursverlust für Bitcoin

29
0


Die Kryptowährung Bitcoin hat am Samstag zeitweise mehr als ein Fünftel an Wert verloren, sich im Verlauf aber wieder etwas erholt. Im frühen Handel ging es für die Cyber-Devise um bis zu 22 Prozent auf 41.967 Dollar (37.168,54 Euro) bergab. Das bedeutete einen der größten Verluste der jüngeren Zeit. Bis zum Abend erholte sich die Notierung dann auf knapp 49.000 Dollar. Seit dem Rekordhoch von November von rund 69.000 Dollar hat Bitcoin damit dennoch rund 30 Prozent eingebüßt.



Quelle

Vorheriger ArtikeliPhone SE 3: Apples Release-Plan kommt ans Licht
Nächster ArtikelSteam-Spiel feiert Riesen-Erfolg, obwohl es eigentlich keine Spieler hat

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein