Start Nachrichten Cybertruck-Update: 4 Motoren, Allradantrieb und „Krabbengang“

Cybertruck-Update: 4 Motoren, Allradantrieb und „Krabbengang“

29
0



2 Jahre nachdem Tesla seinen Cybertruck-Prototyp vorgestellt hat, gab es eine neue große Überarbeitung der Technik. Im Oktober hatte das Unternehmen die Konfigurationsmöglichkeiten für den elektrischen Pick-Up-Truck von seiner Webseite genommen. Nun bestätigte Elon Musk Gerüchte auf Twitter, die größere Veränderungen an der Bauweise versprechen. 

Statt dem Tri-Motor wird die erste Charge an Cybertrucks nun mit 4 Motoren ausgestattet sein. Die Variante soll „ultraschnelle, unabhängige Drehmomentsteuerung für jedes Rad“ haben, schreibt Musk auf Twitter.

Rivian und Hummer EV

Wie der Hummer EV und der Rivian R1 soll nun auch der Cybertruck einen „Krabbengang“ können. Bei Rivian nennt sich das „Tank Mode„, mit dem sich das Fahrzeug wie ein Panzer steuern lässt. Basis dafür sind die 4 Motoren, die jeweils ein Rad antreiben. Dass der Cybertruck einen Allradantrieb bekommt, hatte Musk schon früher angekündigt, nun bestätigt er das nochmals. 

Die Updates sind sehr wahrscheinlich eine Reaktion auf Rivian und den Hummer EV. Damit schließt der Cybertruck zu den beiden Pick-Ups auf. Nur Rivian hat bisher seinen Truck auf den Markt gebracht, der Cybertruck könnte 2022 ausgeliefert werden.





Quelle

Vorheriger ArtikelMeta erklärt, warum es so lange dauert, die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf Facebook Messenger und Instagram zu bringen – und was es in der Zwischenzeit tut
Nächster ArtikelHauser trotz knapp verpasstem Stockerl weiter Weltcupführende

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein