Start Microsoft Das auf Debian basierende SparkyLinux 6.0 ‚Po Tolo‘ lässt Ihren alten PC...

Das auf Debian basierende SparkyLinux 6.0 ‚Po Tolo‘ lässt Ihren alten PC wieder wie neu aussehen!

3
0


Heutzutage gibt es viele Linux-basierte Betriebssysteme, und wenn Sie etwas Freizeit haben, empfehle ich Ihnen, so viele wie möglich auszuprobieren. Stellen Sie es sich wie Obst vor – Äpfel sind großartig, aber Sie sollten nicht aufhören, nachdem Sie nur das probiert haben. Die Welt ist voll von verschiedenen Möglichkeiten, wie Mangos, Bananen und Orangen. Das gleiche gilt für Linux – selbst wenn Sie beispielsweise Ubuntu wirklich mögen, sollten Sie auch Fedora, Mageia und mehr testen.

Heute erreicht eine weitere Distribution einen wichtigen Meilenstein; SparkyLinux erreicht Version 6.0. Es trägt den Codenamen „Po Tolo“ und ist ein Rolling-Release-Betriebssystem, das auf dem brandneuen Debian 11 „Bullseye“ basiert. Sparky zielt darauf ab, die Systemressourcen zu schonen, mit der Auswahl zwischen drei Haupt-Desktop-Umgebungen – LXQt, KDE und Xfce. Dieses leichte Betriebssystem kann alternden Computern neues Leben einhauchen. SparkyLinux unterstützt sogar noch ältere 32-Bit-Prozessoren.

LESEN SIE AUCH: Satechi bringt Aluminium-USB-C-Klemm-Hub für den Apple iMac 2021 auf den Markt

Bemerkenswert sind drei neue Hintergrundbilder und ein neuer „Sparky-Willkommensbildschirm“, um neuen Benutzern das Betriebssystem vorzustellen. Wesentlicher ist jedoch die Aufnahme einer kostenlosen VPN-App aus Datenschutzgründen. Die Entwickler erklären mehr dazu weiter unten.

Im Hinblick auf Sicherheit und Anonymität beim Surfen im Internet ist auf allen Sparky 6-ISO-Images die RiseupVPN-Anwendung vorinstalliert. Es wird nicht standardmäßig geladen, kann aber über das Internet-Menü Ihrer Anwendung gestartet werden.

Das SparkyLinux-Team teilt die folgenden wichtigen Updates in Version 6.0.

  • basierend auf Debian Stable 11 „Bullseye“
  • Firefox 78.13.0ESR statt Firefox (neueste)
  • Thunderbird 78.13.0
  • VLC 3.0.16
  • LibreOffice 7.0.4
  • Calamares 3.2.41.1
  • Linux-Kernel 5.10.46 LTS als Standard
  • Desktop-Schriftarten auf 11 . eingestellt
  • exfatprogs ersetzt exfat-fuse & exfat-utils um exFAT-Partitionen zu verwalten
  • ipp-usb installiert, damit ein USB-Gerät als Netzwerkgerät behandelt werden kann
  • MinimalGUI: PCManFM ersetzt DoubleCMD-GTK; Firefox-ESR ersetzt Epiphany-Browser
  • MinimalCLI: Mehrsprachigkeit aus den Boot-Einstellungen und dem CLI-Installer entfernt

Möchten Sie SparkyLinux 6.0 „Po Tolo“ selbst ausprobieren? Sie können das Linux-basierte Betriebssystem herunterladen Hier jetzt. Wenn Sie es installieren, bitten wir Sie, Ihre Erfahrungen mit der Lightweight-Distribution in den Kommentaren unten zu teilen.

Bildnachweis: Marina Shvedak_nice foto / Shutterstock



Vorheriger ArtikelWindows 11 hat ein dunkles Audiothema, um die Visuals im Dark Mode zu ergänzen
Nächster ArtikelOpen-Source-Kodi 19 Matrix-basierte LibreELEC 10 Linux-Distribution zum Download verfügbar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein