Start Nachrichten Datenvisualisierungwerkzeug Grafana 8.5 zeigt neben RSS- auch Atom-Feeds an

Datenvisualisierungwerkzeug Grafana 8.5 zeigt neben RSS- auch Atom-Feeds an

18
0


Grafana Labs hat Version 8.5 des Monitoring-Werkzeugs Grafana vorgelegt. Der Fokus des Updates liegt laut Blogbeitrag auf Benutzerfreundlichkeit, Datenvisualisierung und Sicherheit. Nicht nur das News-Panel erhält neue Funktionsweisen, das Update führt darüber hinaus weitere Transformationen ein und erweitert das Navigationsmenü.

Das News-Panel des Monitoring- und Visualisierungswerkzeugs weiß ab sofort neben RSS-Feeds mit Atom-Feeds (ebenfalls im XML-Format) umzugehen. Nutzerinnen und Nutzer profitieren somit von einer breiteren Vielfalt an Daten und Informationen im Panel.

Nutzer erhalten die Möglichkeit, im sogenannten Bar-Gauge-Panel – eine Art Balkendiagramm – zu scrollen, was gerade bei großen Datensätzen praktisch sein soll. Die neue Funktionsweise soll die Lesbarkeit der Beschriftungen der einzelnen Balken trotz umfangreicher Daten erhalten. Im Panel lässt sich ein Mindestwert für Höhe und Breite der Balken festlegen, wie die folgende Grafik aus dem Blogbeitrag veranschaulicht:



Grafana 8.5 erlaubt das Scrollen im Bar-Gauge-Panel, was die Darstellung komplexer Datensätze übersichtlicher gestalten soll.

(Bild: Grafana Labs )

Das Grafana-Entwicklerteam führt mit dem Update neue Transformationen ein. Beispielsweise lassen sich Template-Variablen durch Transformationen ersetzen. Somit soll das Dashboard interaktiver agieren, wenn Nutzer Berechnungen und $__interval sowie $__interval_ms angeben.

Eine weitere Transformation soll dabei helfen, Daten in einem Matrixformat zu strukturieren, indem sie auf das Grafana-Tabellen-Plug-in zurückgreift.

Im Rahmen der vorherigen Updates hat Grafana einige neue Funktionsweisen für das Navigationsmenü erhalten. Daher war es nun offenbar notwendig, dieses Menü zu erweitern. Via newNavigation können Interessierte die Neuerungen ausprobieren, beispielsweise soll die Suche nach bestimmten Seiten mit dem Update leichter sein.

Neben den genannten Neuerungen hat Grafana 8.5 Tracing-Funktionen für die Log-, Monitoring- und Reporting-Plattform Splunk im Gepäck. Darüber hinaus lassen sich von Grafana verwaltete Alerts gruppieren. Nutzer erhalten zudem die Option, neben Updates für Grafana selbst, getrennt nach Updates für Versionen des Grafana-Plug-ins zu suchen. Eine frisch eingeführte Konfigurationsoption erlaubt das Suchen nach separaten Plug-in-Updates. Weitere Informationen zu Grafana 8.5 bietet der Beitrag auf dem offiziellen Grafana-Labs-Blog.


(mdo)

Zur Startseite



Quelle

Vorheriger ArtikelJohnson in Indien: „Ich habe noch nie einen so freudigen Empfang erlebt“
Nächster ArtikelMit diesen Gadgets wirst du zum Grill-Meister

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein