Start Empfohlen Debian-basiertes Deepin Linux 20.4 ist da und Sie sollten noch heute von...

Debian-basiertes Deepin Linux 20.4 ist da und Sie sollten noch heute von Windows 11 wechseln!

40
0


Debian ist ein großartiges Betriebssystem für sich, aber es ist auch eine hervorragende Basis für andere Linux-Distributionen. Beispielsweise ist Ubuntu die wohl bekannteste Linux-Distribution und basiert auf Debian. Es gibt unzählige andere Betriebssysteme wie Netrunner, die auf den Schultern von Debian stehen.

Das schönste und aufregendste Debian-basierte Betriebssystem ist jedoch deepin. Diese in China entwickelte Linux-Distribution ist wahrscheinlich das schönste Desktop-Betriebssystem der Welt; Es ist wohl besser als MacOS und Windows 11 in der Stilabteilung.

deepin hat, was viele für die schönsten und intuitivsten Benutzeroberflächen halten. Heute ist Deepin 20.4 verfügbar und verwendet entweder den LTS-Kernel 5.10.83 oder den stabilen Kernel 5.15.6. Wenn Sie Windows 11 verwenden, sollten Sie jetzt unbedingt über einen Wechsel nachdenken!

„In dieser Version wurde die ‚Datenschutzrichtlinie‘ im Systeminstallationsprogramm aktualisiert und die Logik zum Erstellen von Partitionen optimiert – wenn eine vorhandene EFI-Partition vorhanden war, muss die EFI-Partition nicht erneut erstellt werden. Die angezeigte Zeichenanzahl von Dateinamen auf dem Desktop wird erweitert, um den Benutzeranforderungen gerecht zu werden, und Einträge von Anwendungen von Drittanbietern werden im Dateimanager angezeigt, um einen einfachen Zugriff und eine hohe Arbeitseffizienz zu gewährleisten“, erklärt das Deepin-Entwicklungsteam.

Die Entwickler sagen weiter: „Der Systemüberwachung wurde ein neues Überwachungs-Plugin hinzugefügt, das die CPU- und Speicherauslastung umfassend erkennen kann und die Optionen zum Festlegen des Schwellenwerts in Prozent bietet. Wenn der Schwellenwert erreicht ist, erhalten Sie die Systembenachrichtigung und Sie kann das Beenden einiger Prozesse erzwingen, um den normalen Betrieb von Computern sicherzustellen. Grand Search kann durch Dock-Einstellungen aktiviert oder deaktiviert werden, und auf die Pfade von Dateien und Ordnern in den Suchergebnissen kann direkt zugegriffen werden, indem Sie Strg drücken und darauf klicken.

Die Deepin-Entwickler teilen unten ein umfangreiches Änderungsprotokoll.

DDE

  • Hinzugefügt: ein neues Standard-Hintergrundbild, das einen frischen neuen Look bietet.
  • Hinzugefügt: Dateien, die durch Ziehen auf das Papierkorbsymbol im Dock gelöscht wurden, können mit Strg+Z wiederhergestellt werden.
  • Hinzugefügt: Neue Shortcuts zum Extrahieren von Text aus Bildern und Erstellen von Scroll-Screenshots.
  • Hinzugefügt: Aufforderung zur Passwortstärke bei der Eingabe von Passwörtern.
  • Hinzugefügt: Unterstützung für die Anpassung des Zeitintervalls für die Anzeige der Neustarterinnerung nach Updates.
  • Hinzugefügt: Zeigen Sie Titel von Anwendungsfenstern an, wenn Sie mit der Maus über App-Symbole im Dock fahren.
  • Hinzugefügt: Warnung bei niedrigem Batteriestand während Systemaktualisierungen anzeigen.

Kontrollzentrum

  • Hinzugefügt: Die Option „Desktopgröße ändern“ in Anzeige, um den Desktop in Umgebungen mit niedriger Auflösung auf einen vollen Bildschirm zu vergrößern.
  • Hinzugefügt: Ziehen Sie Text und Dateien aus der Zwischenablage, um sie als Dateien einzufügen.
  • Hinzugefügt: Ruhezeiteinstellungen in Power.
  • Hinzugefügt: Biometrische Authentifizierung.
  • Hinzugefügt: Kontotypeinstellungen beim Erstellen eines neuen Benutzerkontos.
  • Hinzugefügt: Voreingestellte Berechtigungen für zwei Kontotypen – Administrator und Standardbenutzer.
  • Hinzugefügt: Der einzige vorhandene Administrator kann nicht gelöscht werden.
  • Hinzugefügt: Detaillierte Dock-Einstellungen in der Personalisierung.
  • Hinzugefügt: Updates automatisch installieren, wenn die Updates heruntergeladen werden.
  • Optimiert: Anzeigeeffekt der Karte in Datum und Uhrzeit.
  • Optimiert: die Anzeige von Changelogs in Updates.

Kernel

  • LTS-Kernel auf Version 5.10.83 aktualisiert.
  • Stable-Kernel auf Version 5.15.6 aktualisiert.

Dateimanager

  • Hinzugefügt: Erhöhen Sie die angezeigte Zeichenzahl von Dateinamen auf dem Desktop unter winzigen, kleinen und mittleren Symbolansichten.
  • Hinzugefügt: Einträge von Drittanwendungen auf der Computerseite anzeigen, die per Doppelklick oder Rechtsklick aufgerufen werden kann.

Systeminstallateur

  • Hinzugefügt: Swap-Partition für erweiterte Installation automatisch mounten.
  • Hinzugefügt: Automatisches Identifizieren der EFI-Partition für die erweiterte Installation, wenn eine vorhandene EFI-Partition vorhanden war.
  • Optimiert: Fehler von Konfigurationsskripten automatisch überspringen.
  • Aktualisiert: der Inhalt der Datenschutzrichtlinie.

Album

  • Hinzugefügt: Lassen Sie die Benutzeroberfläche für die Vorschau von Bildern im Album dieselbe wie im Image Viewer.

Zeichnen

  • Optimiert: Die obere Grenze der Abmessungen für zugeschnittene Bilder.
  • Optimiert: Eingabeaufforderungen und Interaktionen beim Importieren mehrerer Bilder.

Eingabe Methode

  • Hinzugefügt: Erweiterte Einstellungen im Control Center.

Systemmonitor

  • Hinzugefügt: Überwachen Sie die CPU- und Speicherauslastung in Echtzeit, unterstützen Sie das Festlegen von Schwellenwerten und senden Sie Benachrichtigungen, wenn sie ausgelöst werden.
  • Hinzugefügt: ein Plugin im Dock für Echtzeit-Systemüberwachung.

Kamera

  • Hinzugefügt: Belichtung und Filter zum Fotografieren.
  • Optimiert: die proportionale Fotostreckung bei der Vorschau von Bildern.

Musik

  • Hinzugefügt: die ausgegraute Logik der Optionen im Rechtsklick-Menü im Dock.
  • Optimiert: der Text im Rechtsklick-Menü der Songs.

Große Suche

  • Hinzugefügt: Der Schalter zum Aktivieren oder Deaktivieren in den Dock-Einstellungen im Kontrollzentrum.
  • Hinzugefügt: Zeigen Sie seinen Namen an, wenn Sie im Dock darüber schweben.
  • Hinzugefügt: Auf die Pfade von Dateien und Ordnern in den Suchergebnissen kann direkt zugegriffen werden, indem Sie Strg drücken und darauf klicken.

Festplattendienstprogramm

  • Hinzugefügt: Festplatte automatisch mounten.
  • Hinzugefügt: schnelles Löschen, sicheres Löschen und erweitertes Löschen.

Browser

  • Aktualisiert: der Chromium 83-Kernel auf Chromium 93.
  • Hinzugefügt: Mehrere Registerkarten können nach Bedarf gruppiert werden.
  • Hinzugefügt: QR-Code für Dateien auf Webseiten erstellen, wodurch die Kommunikation zwischen PC und Handy effizienter wird.
  • Hinzugefügt: Sammlungen zum Sammeln von Webseiten, Bildern usw. an einem Ort, die Suche, Sticky-on-Top usw. unterstützen.
  • Hinzugefügt: Suchregisterkarten.
  • Hinzugefügt: Fenster umbenennen.

FehlerbehebungDDE

  • Behoben: Die Schnittstelle war anormal, wenn mehrere Fotos über Bluetooth auf den Computer übertragen wurden.
  • Behoben: Das Symbol für drahtlose Netzwerke im Dock war ausgegraut und zeigte die Signalstärke nicht an.
  • Behoben: Beim Öffnen eines Ordners auf smb und Ziehen seiner Dateien direkt in den Papierkorb im Dock gab es keine Antwort.
  • Behoben: Beim Klicken auf die Schaltflächen „Minimieren“, „Maximieren“ und „Schließen“ in der oberen rechten Ecke von Fenstern auf Touchscreens gab es keine Reaktion.
  • Behoben: Im geteilten Bildschirmzustand wurden das linke und das rechte Fenster nicht klar unterschieden, wenn man nicht darüber schwebte.
  • Behoben: Die falsche Animation der Bildschirmaufteilung.
  • Behoben: Nach dem Klicken auf das Leerzeichen wurde die Multitasking-Ansicht nicht beendet.
  • Behoben: Es blieb hängen, wenn App-Symbole gezogen wurden, um ihre Position im Dock zu ändern, wenn der Fenstereffekt deaktiviert war.

Texteditor

  • Behoben: Es stürzte ab, wenn der kopierte Text über 800 MB groß war.
  • Behoben: Es stürzte ab, wenn die Anzahl der eingefügten Zeichen über 500 Millionen lag.

Systeminstallateur

  • Behoben: Fehler beim Suchen nach Updates nach dem Zurücksetzen des Systems auf die vorherige Version.
  • Behoben: Fehler beim Installieren des Systems im Legacy-Modus.
  • Behoben: Auf der erweiterten Installationsseite wurde der Partitionsname unvollständig angezeigt, selbst wenn man mit der Maus darüber fuhr.
  • Behoben: Das Bildschirmverhältnis war anormal und der Text war auf HiDPI-Bildschirmen zu klein.

Album

  • Behoben: Fehler beim Exportieren mehrerer Fotos nach dem Verlassen des Fotovorschaufensters.
  • Behoben: Das benutzerdefinierte Album wurde nicht richtig angezeigt.
  • Behoben: Nach Rechtsklick auf ein Foto auf dem Desktop und Öffnen mit Album wurde das Fotovorschaufenster nicht angezeigt.
  • Behoben: Der falsche Anzeigestatus von Codec-Info und Audio-Info.
  • Behoben: UI-Probleme.

Browser

  • Behoben: Der Anzeigeeffekt war beim Tippen auf benutzerdefinierte Verknüpfungen auf Touchscreens nicht korrekt.
  • Behoben: Fehler beim Hochladen von Dateien auf der benutzerdefinierten Hintergrundseite auf Touchscreens.

Große Suche

  • Behoben: die falsche URL der Datenschutzerklärung.

Zeichnen

  • Behoben: UI-Probleme.
  • Behoben: Nachdem Sie zum Exportieren von Dateien „Andere Verzeichnisse auswählen“ ausgewählt und im Popup-Fenster auf „Abbrechen“ geklickt hatten, befand sich der Pfad immer noch unter „Andere Verzeichnisse auswählen“.

Bildbetrachter

  • Behoben: Die Ladeanimation wurde immer noch angezeigt, nachdem ico- und icns-Bilder, kleinere oder transparente Bilder geöffnet wurden.
  • Behoben: Nur-Lese-Bilder konnten beim Bildwechsel gedreht werden.
  • Behoben: Anzeigefehler beim erneuten Betrachten gelöschter Bilder.
  • Behoben: Die Symbolleiste wurde gelegentlich auf der Diashow-Seite angezeigt.
  • Behoben: Die Grundinformationen der Bilder wurden nach dem Wechsel von Bild A zu Bild B nicht automatisch umgeschaltet.
  • Behoben: Das Navigationsfenster wurde nicht ausgeblendet, nachdem das Bild im Bildbetrachter vergrößert und dann im Dateimanager gelöscht wurde.

Dateimanager

  • Behoben: Das Registrierungsfehlerproblem des deepin-anything-Kernelmoduls.
  • Behoben: fehlende Icons im dde-device-formatter.

Bildschirmaufnahme

  • Behoben: Fehler beim gelegentlichen Aufnehmen von Scrolling-Screenshots.

Festplattendienstprogramm

  • Behoben: Es konnte keine Partition erstellt werden, die die gesamte verbleibende Kapazität der lokalen 1-TB-Festplatte nutzte.
  • Behoben: UI-Probleme.
  • Behoben: Fehler beim sicheren und erweiterten Löschen von Partitionen mit Dateisystemen.
  • Behoben: Löschen der freien Partition von HDDs fehlgeschlagen.
  • Behoben: Identifizierte die externe SSD-Festplatte als HDD.
  • Behoben: Die Hauptseite wurde nicht in Echtzeit aktualisiert, wenn eine externe Festplatte ein- und ausgesteckt wurde.

Andere

  • Behoben: Bei der AMD Lexa PRO Grafikkarte trat ein verschwommener Bildschirm auf, nachdem ein 4K-Video abgespielt und der Computer dann aus der Suspendierung geweckt wurde.

Wenn Sie Deepin 20.4 herunterladen möchten, können Sie sich eine ISO schnappen Hier. Sollte man Windows heute wirklich durch Deepin ersetzen? Nun, vielleicht nicht heute wenn Sie noch nie Linux verwendet haben. Bevor Sie irgendwelche Entscheidungen treffen, sollten Sie zuerst Deepin ausprobieren und sicherstellen, dass es Ihren Anforderungen voll und ganz entspricht. Wenn Sie es jedoch installieren, bitte ich Sie, mir in den Kommentaren mitzuteilen, ob Sie zustimmen, dass es eines der schönsten Betriebssysteme ist.

Bildnachweis: nächste999 / Shutterstock



Vorheriger ArtikelErstaunlich stabil: Tipps zur Arbeit mit Pappmaché
Nächster Artikel60.000 Euro aus Tresor gestohlen: Hersteller haftet für falsche Werbung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein