Start Nachrichten Die „100 Schulen“ wurden bereits ausgesucht, Geld haben sie noch keines

Die „100 Schulen“ wurden bereits ausgesucht, Geld haben sie noch keines

34
0


Von den „100 Schulen“ war das erste Mal vor rund zwei Jahren zu hören. Damals hat die türkis-grüne Koalition bei ihrem Antritt angekündigt, dass sie in einem Pilotprojekt hundert ausgewählten Schulen mehr Ressourcen zur Verfügung stellen will. Das Wort „Brennpunktschulen“ wurde absichtlich vermieden, man sprach lieber von „Schulen mit besonderen Herausforderungen“. Ziel des Projekts: herauszufinden, welche Faktoren auch an Schulen, die unter schwierigen Bedingungen arbeiten, zu Verbesserungen und Erfolgen beitragen können. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von einem Forscherteam des Instituts für Psychologie und der Entwicklung und Bildung an der Universität Wien.



Quelle

Vorheriger ArtikelErdogan tauscht im Lira-Chaos Finanzminister aus
Nächster ArtikelSquiggly Sudoku schwierig 5080b

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein