Start Microsoft Die besten Windows-Apps dieser Woche

Die besten Windows-Apps dieser Woche

5
0


Vierhunderteinundneunzig in einer Serie. Willkommen zur Übersicht dieser Woche über die besten Apps, Spiele und Erweiterungen, die in den letzten sieben Tagen für Windows 10 und 11 im Microsoft Store und anderswo veröffentlicht wurden.

Windows 11 hat diese Woche den breiten Bereitstellungsstatus erreicht; Dies bedeutet, dass Microsoft glaubt, dass das Betriebssystem jetzt für Organisationen und alle Geräte bereit ist, die die Anforderungen des Betriebssystems erfüllen.

Wie immer, wenn ich eine App oder ein Spiel verpasst habe, das diese Woche veröffentlicht wurde und das Ihrer Meinung nach besonders gut ist, lassen Sie es mich in den Kommentaren unten wissen oder benachrichtigen Sie mich per E-Mail.

Rabatte diese Woche

Die folgende Liste ist eine Auswahl der besten Angebote. Stellen Sie sicher, dass Sie den Store für alle Angebote besuchen.

Einige Apps sind für mehr als eine Woche rabattiert. Nur neue Apps und Spiele sind unten aufgeführt. Schauen Sie sich den vorherigen Beitrag in der Serie für frühere Angebote an, die möglicherweise noch gültig sind.

Neue Windows-Apps

Microsoft Teams

Microsoft Teams wurde von Microsoft in den Microsoft Store hochgeladen. Bisher war die App als direkter Download auf der Microsoft-Website verfügbar.

Während die Verschiebung der Teams-Anwendung für einige eine willkommene Ergänzung sein mag, hat Microsoft beschlossen, sie auf Arbeits- und Schulkonten zu beschränken. Es ist unklar, warum Microsoft sich entschieden hat, die künstliche Grenze aufzuerlegen. Schauen Sie sich Waynes vollständige Berichterstattung über die neue Version an.

Schnelle Hilfe

Microsoft hat beschlossen, die native Quick Assist-Anwendung von Windows 10 und 11 in den Microsoft Store zu verschieben. Die alte Version wird bald nicht mehr funktionieren und Benutzer müssen stattdessen die Store-Version herunterladen und installieren.

Das Problem ist, dass es sich nicht um einen automatisierten Prozess handelt, dafür Administratorrechte erforderlich sind und nur für einzelne Benutzer durchgeführt werden können. Microsoft hat versprochen, die Probleme zu untersuchen, aber im Moment sind der technische Support und die Administratoren frustriert.

Bemerkenswerte Aktualisierungen



Vorheriger ArtikelWeiterbildungskurs zum Datenschutzmanagement verbindet Theorie und Praxis
Nächster ArtikelAffenpocken in Deutschland: Live-Karte zeigt aktuelle Virus-Fälle

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein