Samstag, Mai 21, 2022
Start Nachrichten Dying Light 2: 16 Minuten Gameplay macht Parkour-Profis neidisch

Dying Light 2: 16 Minuten Gameplay macht Parkour-Profis neidisch

27
0


In Dying Light 2 könnt ihr euch mit dem Paragleiter gefährliche Fußwege sparen.
In Dying Light 2 könnt ihr euch mit dem Paragleiter gefährliche Fußwege sparen. (Bildquelle: Techland)

Techland präsentiert wenige Monate vor Veröffentlichung von Dying Light 2 neues Gameplay-Material. Im 16-minütigen Video erhaltet ihr einen tieferen Einblick in die Welt des Zombie-Parkours und folgt einer ganzen Quest von Anfang bis Ende.

Dying Light 2

16 Minuten Story und Gameplay

Techland feiert sein 30-Jähriges Jubiläum und präsentiert in einer neuen Folge Dying 2 Know einen 16-minütigen Clip mit jeder Menge Gameplay aus dem Zombie-Nachfolger. Darin seht ihr eine Quest aus dem Spiel, in welcher der Protagonist Aiden mehr Hinweise über seine verschwundene Schwester finden muss. Neben kleinen Story-Details enthüllt das Video auch ein paar neue Schauplätze und viele der Gameplay-Mechaniken aus Dying Light 2.

Nach einer kurzen Storyszene seht ihr Aiden mit einem Paragleiter zum Einsatzziel fliegen. Der Paragleiter ist ein wichtiges Instrument, um die riesige Welt von Dying Light 2 zu durchqueren. An bestimmten Stellen kann Aiden sogar wieder nach oben gepustet werden, um weiter zu fliegen.

Rennen, Springen, Metzeln

Im weiteren Verlauf seht ihr die aus dem Vorgänger bekannten Elemente: Aiden weicht filigran Zombiehorden aus oder streckt sie mit seiner Machete wieder. Oder er verpasst ihnen einen sauberen Tritt an einem Vorsprung und lässt sie in der Tiefe verschwinden.

Neben Zombies begegnet Aiden auch Menschen und nur wenige sind ihm wohlgesonnen. Manchmal kann man rollenspieltypisch zwischen verschiedenen Antworten auswählen und manchmal hilft nur noch eine Tracht Prügel. Die Kämpfe wirken eindrucksvoll; ihr könnt sogar eure Umwelt miteinbeziehen und Gegner an Feuerstellen brennen lassen. Aber schaut lieber selbst:

Dying Light 2 erreicht Goldstatus

Kürzlich bestätigte Techland, dass Dying Light 2 den Goldstatus erreicht hat. Das Zombie-Abenteuer erscheint am 4. Februar 2022 für PC und Konsole. Erneute Verschiebungen soll es nicht mehr geben. (Quelle: Twitter)

Das erste Dying Light ist in Deutschland indiziert und darf nicht beworben werden. Ein ähnliches Verbot trifft auch die neue Platinum Edition des Spiels im Nintendo eShop zu. Sie kann nirgendwo in Europa, England, Australien und Neuseeland gekauft werden.





Quelle

Vorheriger ArtikelDSGVO in Unternehmen: Werkzeuge zur Umsetzung
Nächster ArtikelFlugzeug muss durchstarten, weil Mann vor Polizei flüchtet

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein