Start Nachrichten Egyptair-Absturz 2016 wohl durch Zigarette im Cockpit verursacht

Egyptair-Absturz 2016 wohl durch Zigarette im Cockpit verursacht

15
0


Kairo/Paris/Athen – Der Absturz eines Flugzeugs der ägyptischen Fluggesellschaft Egyptair über dem Mittelmeer im Jahre 2016 wurde wohl durch ein Feuer wegen einer im Cockpit gerauchten Zigarette verursacht. Das berichtete die italienische Zeitung „Il Corriere della Sera“ am Mittwoch unter Verweis auf einen Bericht, den französische Experten in Paris demnach im März bei Gericht einreichten.



Quelle

Vorheriger ArtikelTwitters Chef-Juristin nach Elon-Musk-Tweet übel beschimpft
Nächster ArtikelBauvorschlag: Solarstrom für die E-Auto-Wallbox nutzen – die Sparversion

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein