Start Nachrichten Eine neue Anlage will in Wien aus Müll grünen Treibstoff machen

Eine neue Anlage will in Wien aus Müll grünen Treibstoff machen

8
0


Eine Kreislaufwirtschaft ist nicht rund, sondern eckig: Dutzende aluummantelte Rohre in unterschiedlicher Größe winden sich um hunderte Ecken zu einem rechteckigen Gebilde, das rund 15 Meter in die Höhe reicht. „In der Größenordnung ist diese Anlage ein weltweites Unikat“, sagt Philipp Krobath. Er führt über die Stufen bis in den vierten Stock der Anlage, von wo aus der Blick über die Müllverbrennungsanlage Simmeringer Haide reicht. Jedes Jahr kommen hier mehrere hunderttausend Tonnen Müll und Klärschlamm aus Wien an, werden dann verbrannt, um daraus wieder Strom und Wärme zu erzeugen.



Quelle

Vorheriger ArtikelChinas strikte Covid-Politik verursacht massive Schäden
Nächster ArtikelRussland betreibt angeblich riesiges Botnetz, das Social-Media-Trends „massiv“ beeinflussen kann

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein