Start Nachrichten Einweisung nach Messerangriffen auf Passanten beschlossen

Einweisung nach Messerangriffen auf Passanten beschlossen

16
0


Wien – Für einen 35-jährigen Mann ist am Mittwoch bei einem Geschworenenprozess am Wiener Straflandesgericht die Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher beschlossen worden. Der an einer schweren psychischen Krankheit leidende Wiener hatte am 26. Oktober 2021 in Wien-Brigittenau wahllos fünf Passanten in den Kopf und Hals gestochen und verletzt.



Quelle

Vorheriger ArtikelSpotify-Quartalszahlen: 182 Millionen Premium-Nutzer, Ziel aber knapp verfehlt
Nächster ArtikelGitHub Desktop 3.0 konzentriert sich auf wichtige Benachrichtigungen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein