Start Nachrichten Elden Ring: Patches Quest lösen (Kompletter Walkthrough/Deutsch)

Elden Ring: Patches Quest lösen (Kompletter Walkthrough/Deutsch)

3
0


Patches ist eine echte Legende in Souls-Spielen und ihr könnt ihn auch in Elden Ring antreffen, um eine mehrteilige Questreihe mit ihm zu lösen. Wie ihr Patches töten könnt oder seine Quest bis zum Schluss beendet, erklären wir im Walkthrough.

Elden Ring

Patches finden & als Händler freischalten

Ihr könnt Patches bereits sehr früh im Spiel treffen. Begebt euch dafür in die Trübflusshöhle, deren Eingang sich beim Flussbett nördlich des Agheel-Sees in Limgrave befindet.

Standort des Eingangs zu Trübflusshöhle (Quelle: Screenshot GIGA).
Standort des Eingangs zu Trübflusshöhle (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Haltet euch in der Höhle rechts bis ihr zu einem großen Bereich mit einer Truhe in der Mitte kommt. Öffnet sie und lootet die Stoffkleidung und Stoffhose aus der Truhe. Daraufhin erscheint Patches und es startet der Bosskampf gegen ihn.

Sobald ihr Patches mehr als 50% seiner Lebensenergie abgezogen habt, wird er sich ergeben. Hört dann auf, ihn anzugreifen, wenn ihr seine Aufgabe annehmen wollt. Schlagt ihr weiter zu, wird er wieder aggressiv.

Wenn ihr mit Patches nach seiner Aufgabe sprecht, wird er euch um Vergebung bitten. Wie ihr hier antwortet spielt keine Rolle, da er in jedem Fall freundlich bleibt.

Hinweis: Wollt ihr eine weitere Geste lernen, attackiert Patches 3-mal, damit er erneut aggressiv wird. Lasst ihn dann eure Lebensenergie reduzieren, bis er euch anbietet aufzuhören, sofern ihr um Gnade bettelt. Benutzt dann die Geste „Um Gnade betteln“ und hört seinen Dialog an, um automatisch die Geste „Extreme Buße“ zu lernen. Benutzt diese Geste, bevor Patches euch tötet, damit er wieder freundlich wird.

Um Patches als Händler freizuschalten, benutzt den Teleportpunkt im Bossraum, damit ihr zurück zum Eingang der Höhle teleportiert werdet. Lauft dann direkt wieder zu Patches und sprecht mit ihm, um auf sein Warenangebot zuzugreifen. Er hat einige nützliche Items wie Waffen, Handbücher und Steinschwertschlüssel im Angebot.

Patches Truhe öffnen oder nicht?

Neben Patches ist nun zudem eine neue Truhe erschienen. Ihr könnt Patches auf die Truhe ansprechen und dann selbst entscheiden, ob ihr sie öffnen wollt oder nicht. Bei der Truhe handelt es sich um eine Transporterfalle, die euch in den Nebelwald weiter im Osten teleportiert. Vorsicht vor dem Runenbär, der hier in eurer Nähe steht!

Kehrt anschließend zurück zu Patches, um als Belohnung die Geste „Ganz ruhig!“ zu erhalten. Ihr könnt weiterhin auf seinen Laden zugreifen.

Hinweis: Sofern ihr Patches vergeben habt, könnt ihr nun optional an weiteren Orten in der Spielwelt antreffen. Habt ihr bereits mit Tanith gesprochen und seid Haus Vulkan beigetreten, werden diese optionalen Questschritte übersprungen und ihr könnt direkt zum Absatz mit Haus Vulkan springen.

Patches bei der Malerischen Insel

Das nächste Mal könnt ihr Patches direkt neben dem Ort der Gnade „Malerische Insel“ in Liurnia treffen. Er sitzt an einem Lagerfeuer und empfiehlt euch im Gespräch, euch von der eisernen Jungfer am Boden unterhalb des großen Fahrstuhlmechanismus in der Akademie Raya Lucaria verschlingen zu lassen.

Patches Standort in Liurnia (Quelle: Screenshot GIGA).
Patches Standort in Liurnia (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Dadurch werdet ihr in die Folterkammern unterhalb von Haus Vulkan teleportiert. Dies ist eine Möglichkeit, schnell zum Altus-Plateau zu gelangen. Allerdings wird der Ausgang zum Plateau von einem Bosskampf blockiert, bei dem ihr zwei eiserne Jungfern auf einmal besiegen müsst. Dies ist zu einem frühen Zeitpunkt im Spiel eine echte Herausforderung und nicht unbedingt zu empfehlen.

Patches in Gelmir

Nachdem ihr das Altus-Plateau das erste Mal betreten habt, zieht Patches weiter nach Gelmir. Hier sitzt er neben einem Felsen, der als provisorische Brücke zum Bereich im Norden dient. Ihr könnt euch hier entweder über die Brücke der Sünde im Osten nähern und dann eine Leiter bei der Felswand links nach oben klettern oder aber, ihr lauft entgegen dem Uhrzeigersinn um den Vulkan, um euch so über den erhöhten Bereich südlich zu nähern.

Patches Standort in Gelmir (Quelle: Screenshot GIGA).
Patches Standort in Gelmir (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Sprecht mit Patches und folgt dann der Spur aus leuchtenden Steinen. Der dritte Stein liegt nah an der Klippe. Sobald ihr euch nähert, wird eine Zwischensequenz ausgelöst und Patches wird euch herunter stoßen.

Patches in Haus Vulkan

Nachdem ihr Haus Vulkan beigetreten seid und den ersten Kopfgeldauftrag für Tanith erledigt habt, sprecht mit Patches im Flur nach dem Eingangsbereich. Erschöpft alle seine Dialoge und ihr erhaltet den „Brief an Patches“. Ihr müsst nun seinen Kopfgeldauftrag erledigen und den großen gehörnten Tragoth töten.

Interagiert dafür mit dem roten Rufzeichen, das ihr im Bossraum vom Magmalindwurm am Boden sehen könnt. Bei diesem Boss kommt ihr automatisch vorbei, wenn ihr den Ruinenübersäten Abgrund durchquert. Diesen erreicht ihr über die Schlucht am Boden in Liurnia. Folgt hier einfach dem nördlichen Ausläufer des Sees und ihr kommt genau darauf zu.

Das rote Rufzeichen befindet sich genau beim Ort der Gnade vom Magmalindwurm (Quelle: Screenshot GIGA).
Das rote Rufzeichen befindet sich genau beim Ort der Gnade vom Magmalindwurm (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Tötet Tragoth und kehrt zu Patches zurück. Erschöpft seine Dialoge, rastet dann am Ort der Gnade im anderen Raum und sprecht erneut mit Patches (Dialog „Was erhalte ich als Belohnung?“), damit er euch die Waffe „Magmapeitschenleuchter“ gibt.

Nachdem ihr Rykard am Ende von Haus Vulkan getötet habt, verlässt Patches den Ort und zieht weiter.

Patches in der Schattenburg

Als nächstes sitzt Patches verletzt kurz vor dem Bossportal am Ende der Schattenburg im Norden des Altus-Plateau.

Patches sitzt kurz vor dem Bossportal am Ende der Schattenburg (Quelle: Screenshot GIGA).
Patches sitzt kurz vor dem Bossportal am Ende der Schattenburg (Bildquelle: Screenshot GIGA)

Erschöpft alle Dialoge mit ihm und ihr erhaltet die „Tänzerkastagnetten“ von ihm. Diese könnt ihr Tanith von Haus Vulkan geben, allerdings scheint dies keinen nennenswerten Effekt zu haben. Beachtet zudem, dass ihr Patches hier leicht töten könnt, auch wenn ihr ihn nur einmal mit einem Schlag trefft.

Quest abschließen

Patches Quest endet dort, wo sie begonnen hat. Kehrt also wieder zurück zur Trübflusshöhle in Limgrave. Er begegnet euch hier wie beim ersten Mal als Boss, er wird sich nach den ersten Angriffen eurerseits aber direkt ergeben und ihr erhaltet so seine Geste „Patches Hocke“.

Damit ist seine Quest abgeschlossen. Ihr könnt ab diesem Punkt leider nicht mehr auf seine Waren zugreifen, es sei denn, ihr tötet ihn und gebt seine Klangperle den Zwillingsjungferhüllen in der Tafelrundfeste. Sofern noch nicht geschehen, könnt ihr jetzt auch noch die Geste „Extreme Buße“ erhalten (Siehe erste Hinweisbox weiter oben).

Wie gut kennst du Dark Souls? (Quiz)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen?
Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook
(GIGA Tech,
GIGA Games)
oder Twitter (GIGA Tech,
GIGA Games).





Quelle

Vorheriger ArtikelLNG-Terminals: Netzagentur will neue Abhängigkeiten beim Gas-Import vermeiden
Nächster ArtikelOlivia Ronen vertritt im Bataclan-Prozess den Hauptangeklagten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein