Start Nachrichten Erster Fall von sexueller Belästigung in Facebooks Metaverse

Erster Fall von sexueller Belästigung in Facebooks Metaverse

12
0


Diverse Unternehmen basteln an ihrem Metaverse, ihrem virtuellen Universum. Als Avatar kann man sich mithilfe einer VR-Brille in diesem bewegen, spielen, andere Leute treffen und auch Gespräche führen. So auch in Horizon Worlds, einer Plattform des Facebook-Konzerns Meta, die vor kurzem für Testerinnen und Tester freigegeben wurde. Wer auf eine bessere Welt im virtuellen Raum hoffte, muss aber enttäuscht werden. Schon nach dieser kurzen Zeit kam es zu einer sexuellen Belästigung.



Quelle

Vorheriger ArtikelSatechi Magnetic Wireless Car Charger ab sofort in Deutschland erhältlich › Macerkopf
Nächster ArtikelCES 2022: Erste Absagen wegen pandemischer Entwicklung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein