Start Cloud Fast 80 Prozent der Unternehmen hatten in den letzten 18 Monaten eine...

Fast 80 Prozent der Unternehmen hatten in den letzten 18 Monaten eine Cloud-Datenpanne

4
0


Cloud-Fehler

Eine neue Umfrage zeigt, dass 79 Prozent der Unternehmen in den letzten 18 Monaten mindestens eine Cloud-Datenverletzung erlebt haben und fast die Hälfte (43 Prozent) von 10 oder mehr Sicherheitsverletzungen.

Die Studie für Sicherheitsunternehmen für Cloud-Zugriffsrisiken Ermetik unter der Leitung von IDC umfasste 300 CISOs und stellte fest, dass Sicherheitsfehlkonfigurationen (67 Prozent), mangelnde Transparenz der Zugriffseinstellungen und -aktivitäten (64 Prozent) und Berechtigungsfehler beim Identitäts- und Zugriffsmanagement (IAM) (61 Prozent) die Hauptprobleme im Zusammenhang mit Cloud-Produktionsumgebungen sind.

„Obwohl die meisten der befragten Unternehmen bereits IAM, Data Loss Prevention, Data Classification und Privileged Account Management Produkte einsetzen, gaben mehr als die Hälfte an, dass diese für den Schutz von Cloud-Umgebungen nicht ausreichend seien“, sagt Shai Morag, CEO von Ermetic. „Tatsächlich nannten zwei Drittel Cloud-native Funktionen für das Autorisierungs- und Berechtigungsmanagement sowie die Sicherheitskonfiguration entweder als hohe oder wesentliche Priorität.“

Unter anderem sind die drei wichtigsten Cloud-Sicherheitsprioritäten die Compliance-Überwachung (78 Prozent), das Autorisierungs- und Berechtigungsmanagement (75 Prozent) und das Sicherheitskonfigurationsmanagement (73 Prozent).

Bei der Cloud-Zugriffssicherheit haben die Wahrung der Vertraulichkeit sensibler Daten (67 Prozent), die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (61 Prozent) und die Bereitstellung der richtigen Zugriffsebene (53 Prozent) oberste Priorität. Die größten Herausforderungen für die Sicherheit des Cloud-Zugriffs sind zwar unzureichendes Personal/Know-how (66 Prozent), die Integration unterschiedlicher Sicherheitslösungen (52 Prozent) und das Fehlen von Lösungen, die ihren Anforderungen gerecht werden (39 Prozent).

Der vollständige Bericht ist erhältlich bei der Ermetic-Site.

Bildnachweis: Brian A Jackson / Shutterstock



Vorheriger ArtikelRiesiger BootHole-Fehler im GRUB2-Bootloader gefährdet Millionen von Windows- und Linux-Systemen durch Hacker
Nächster ArtikelApple kündigt Überraschungs-Event in NYC für den 2. Dezember an

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein