Start Nachrichten Flüchtlinge aus der Ukraine: So wäre es zu schaffen

Flüchtlinge aus der Ukraine: So wäre es zu schaffen

14
0


Brüssel/Wien – Seit dem Angriff der russischen Armee am 24. Februar haben rund 3,3 Millionen Menschen die Ukraine verlassen. Die meisten fuhren mit dem Zug oder Autos direkt in ein angrenzendes EU-Land. 1,9 Millionen von ihnen – großteils Frauen und Kinder – kamen in Polen an, 230.000 in der Slowakei, 280.000 in Ungarn, knapp 500.000 in Rumänien, 350.000 im kleinen Moldau, das nur 2,6 Millionen Einwohner hat, Stand Samstag.



Quelle

Vorheriger ArtikelAtomkraft: Belgien verlängert Laufzeiten der AKW Tihange und Doel um zehn Jahre
Nächster ArtikelSteam Deck, Analogue Pocket & Co.: Renaissance der Handhelds | c’t uplink 42.3

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein