Start Nachrichten GitLab 14.10 zeigt Compliance-Verstöße einzelner Merge Requests an

GitLab 14.10 zeigt Compliance-Verstöße einzelner Merge Requests an

14
0


Die Versionsverwaltungsplattform GitLab ist in Version 14.10 erschienen. Das GitLab-Team hat an Neuerungen für Nutzer der Free-, Premium- und Ultimate-Editionen gearbeitet. So erhalten Ultimate-User unter anderem eine aufschlussreichere Übersicht der Compliance-Verstöße von Merge Requests und einen neuen UI-Screen. Für alle Nutzerinnen und Nutzer steht der GitLab Runner Operator für Kubernetes bereit.

Neu in GitLab 14.10 ist ein GitLab Runner Operator zur Verwaltung des Lebenszyklus von GitLab-Runner-Instanzen enthalten. Er lässt sich in Nicht-OpenShift-Kubernetes-Clustern einsetzen und ist unter OperatorHub.io verfügbar. Der GitLab Runner Operator lässt sich mit sämtlichen GitLab-Editionen nutzen. Er setzt Kubernetes in Version 1.21 oder später sowie das Kubernetes-Add-on cert-manager in Version 1.7.1 voraus.

Für Nutzer der Container-Plattform für Kubernetes Red Hat OpenShift war bereits seit der GitLab-Version 13.10, die vor rund einem Jahr erschien, ein GitLab Runner Operator mit an Bord. OpenShift-Nutzer erhielten dadurch Automatisierungs- und Verwaltungsmöglichkeiten für das Operator Framework, ein Open-Source-Toolkit zum Verwalten Kubernetes-nativer Anwendungen. Auch das fortwährende Verwalten von Runnern in einem OpenShift-Kubernetes-Cluster wurde dadurch laut GitLab vereinfacht.

Der Compliance-Bericht zeigt Ultimate-Nutzerinnen und -Nutzern nun einen Bericht für jeden individuellen Merge-Request-Verstoß für Projekte innerhalb einer Gruppe an. Bislang zeigte ein Bericht lediglich an, ob der jüngste Merge Request einen oder mehrere Verstöße enthielt. Nun lassen sich auch eine Historie und Muster von Verstößen über die Zeit hinweg einsehen. Eine individuelle Auflistung zeigt, was den Verstoß ausgelöst hat, wer daran beteiligt war und zu welchem Zeitpunkt er auftrat. Zu den möglichen Verstößen zählt, wenn ein Autor eines Merge Request ihn selbst bestätigt.


GitLab 14.10 liefert Berichte zu Compliance-Verstößen von Merge Requests.

GitLab 14.10 liefert Berichte zu Compliance-Verstößen von Merge Requests.

GitLab 14.10 liefert Berichte zu Compliance-Verstößen von Merge Requests.

(Bild: GitLab)

Ebenfalls nur für Ultimate-Nutzer steht ein neues User Interface für Streaming Audit Events bereit: Der neue Streams-Tab auf der Group audit events-Seite erlaubt das Hinzufügen und Entfernen von Streaming-Audit-Event-Zielen. Auch lässt sich dort eine Liste von Locations einsehen, an die Streaming Audit Events gesendet werden.

Diese sowie weitere Neuerungen beschreibt ein GitLab-Blogeintrag zum Release.


(mai)

Zur Startseite



Quelle

Vorheriger ArtikelTürkischer Menschenrechtler Kavala zu lebenslanger Haft verurteilt
Nächster ArtikelNintendos Gelddruckmaschine: 7 Pokémon-Spiele, die durch die Decke gingen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein