Start Technik heute Android Google aktualisiert Android Messages, damit Sie Texte aus dem Web senden können

Google aktualisiert Android Messages, damit Sie Texte aus dem Web senden können

63
0


Nachrichten für das Web

Google führt eine Reihe von Änderungen an Android Messages ein, von denen eine das bequeme Senden von Textnachrichten von Ihrem Computer aus ermöglicht. Die als „Messages for Web“ bezeichnete Funktion ermöglicht es Benutzern, einen Desktop-Webbrowser zum Senden von SMS anstelle ihres Telefons zu verwenden.

Obwohl dies mit ziemlicher Sicherheit die größten und aufregendsten Änderungen für Messages sind, bringt Google auch eine Reihe anderer neuer Funktionen in die App, darunter Smart Replies, GIF-Suche und Link-Vorschauen.

Siehe auch:

Die Möglichkeit, Textnachrichten von Ihrem Computer aus zu senden, ist etwas, über das Google schon seit einiger Zeit spricht, und es wird endlich für Android-Benutzer Realität. Das Unternehmen hat seine . aktualisiert Nachrichten.android.com Portal mit QR-Code und Anleitung zum Einstieg in computergestützte Textnachrichten.

Aber dies ist nur eine von fünf neuen Messages-Features, die Google-Highlights in a Blogeintrag.

Die anderen vier sind: GIF-Suche wie in anderen Apps wie Facebook Messenger, Smart Reply wie in Gmail, Inline-Link-Vorschau, damit Sie sehen können, wie die URL aussieht, die Sie an Personen senden, und eine neue Funktion zum Kopieren von Passwörtern.

Um Ihnen den Einstieg in den Text-von-Ihrem-Computer-Dienst zu erleichtern, bietet Google die folgenden Anweisungen an, die Sie unter verwenden können Nachrichten.android.com:

Text auf Ihrem Computer mit Messages Web

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Telefon Nachrichten
  2. Tippen Sie auf das Menü Weitere Optionen und wählen Sie „Nachrichten für das Web“.
  3. Scannen Sie den Code mit Ihrem Telefon

Die Option „Nachrichten für das Web“ ist derzeit nicht für alle in der App sichtbar, daher ist klar, dass es sich um eine stufenweise Einführung handelt. Seien Sie jedoch geduldig – es ist auf dem Weg!



Vorheriger ArtikelMeinungen von Branchenexperten zum Datenschutztag
Nächster ArtikelOpen Source Kodi 18.4 ‚Leia‘ jetzt für Windows, macOS, Linux und mehr verfügbar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein