Start Technik heute Android Google Drive – endlich – bekommt ein anständiges Suchwerkzeug

Google Drive – endlich – bekommt ein anständiges Suchwerkzeug

57
0


google_drive_search

Da Google/Alphabet die Suche so tief in seiner DNA verwurzelt hat, ist es etwas überraschend, dass die Suchfunktionen von Drive so begrenzt waren. Jetzt ändert sich das. Der Cloud-Speicherdienst hat endlich ein Suchwerkzeug, das es wert ist, verwendet zu werden.

Die neuen Suchoptionen von Google Drive werden nicht nur im Web eingeführt, sondern auch auf iOS- und Android-Geräten. Vor allem Apple-Nutzer können sich dank der Unterstützung für 3D Touch und Deeplinking freuen.

Natürlich ist die Möglichkeit, Google Drive zu durchsuchen, nicht neu, aber es gibt endlich die erweiterten Filteroptionen, auf die Benutzer gewartet haben. Das bedeutet, dass Sie von jedem Gerät aus auf Dateien zugreifen können. Schreiben auf dem Google Drive-Blog, hebt Group Product Manager Steen Andersson die Neuerungen hervor, in denen Benutzer nach Dateien suchen können:

  • Schränken Sie Ihre Suche im Suchfeld auf Android, iOS und im Web auf einen Dateityp ein.
  • Öffnen Sie die erweiterte Suche sofort über das Suchfeld.
  • Greifen Sie mit 3D Touch auf iOS auf zuletzt verwendete Dateien zu oder suchen Sie Drive vom Startbildschirm aus.
  • Durchsuchen Sie Drive mithilfe der iOS-Suchleiste, ohne die Drive-App zu öffnen.

Darüber hinaus können jetzt auch erweiterte Suchparameter wie Eigentum, Änderungsdatum und Inhalt verwendet werden. Der Rollout ist jetzt im Gange. Wenn Sie die Änderungen noch nicht sehen, werden Sie dies sehr bald tun.



Vorheriger ArtikelBankzugangsdaten, die im Dark Web durchgesickert sind, steigen um 129 Prozent
Nächster ArtikelApple schlägt Google, wo es wehtut

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein