Start Nachrichten Haft für mutmaßlichen Fälscher in Mailand beantragt, der Wien-Attentäter Ausweis geliefert haben...

Haft für mutmaßlichen Fälscher in Mailand beantragt, der Wien-Attentäter Ausweis geliefert haben soll

17
0


Mailand/Wien – Die Mailänder Staatsanwaltschaft hat eine Haftstrafe von sechseinhalb Jahren für einen Tschetschenen beantragt, der im Juni 2021 in der Lombardei wegen des Vorwurfs festgenommen worden war, islamistischen Terroristen gefälschte Ausweise geliefert zu haben. Der 35-jährige Angeklagte zählte zu einer Bande, die circa 15 tschetschenischen Terroristen Ausweise geliefert haben soll, unter anderem an K. F., der am 2. November 2020 in Wien vier Menschen getötet hatte.



Quelle

Vorheriger ArtikelPhilips Hue: Saftige Preiserhöhung bei vielen Smart-Home-Produkten erwartet
Nächster ArtikelNFTs gestohlen: Phishing-Raubzug beim Bored Ape Yacht Club

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein