Start Nachrichten Hands-On-Video: Universal Control mit iPadOS 15.4 und macOS 12.3 › Macerkopf

Hands-On-Video: Universal Control mit iPadOS 15.4 und macOS 12.3 › Macerkopf

17
0


| 13:07 Uhr | 0 Kommentare

Seit gestern Abend stehen die Beta 1 zu iPadOS 15.4 und macOS 12.3 für eingetragene Entwickler bereit. Seitdem ist auch bekannt, dass die Developer Beta-Versionen den Support für Universal Control (nahtlose Steuerung) bieten. Endlich kommt die Funktion, die Apple im Juni letzten Jahres angekündigt hat. Doch was hat es damit auf sich?

Hands-On-Video: Universal Control mit iPadOS 15.4 und macOS 12.3

Kaum ist die Beta 1 zu iPadOS 15.4 und macOS 12.3 auf den ersten Geräten installiert, zeigen sich die ersten Hands-On-Videos. Ein solches Video haben wir euch hier im Artikel eingebundenen. Natürlich haben wir auch noch eine längere Erklärung, was sich hinter Universal Control verbirgt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was bedeutet Nahtlose Steuerung?

Deine Tastatur, Maus und dein Trackpad auf dem Mac und iPad verwenden: Arbeite mit nur einer Tastatur, Maus oder einem einzelnen Trackpad auf deinen Geräten. Wenn du vom Mac zu deinem iPad wechselst, wird der Cursor für deine Maus oder dein Trackpad von einem Pfeil zu einem runden Punkt um­gewandelt. Die Form passt sich auto­matisch so an, wie es am besten zum Gerät passt.

Funktioniert ohne Einrichten: Die nahtlose Steuerung funktioniert einfach und ganz ohne Setup. Bewege den Cursor mit deiner Maus oder deinem Track­pad einfach von einem Gerät zum anderen, bis er auf dem zweiten Gerät erscheint. Dann kannst du deinen Cursor nahtlos zwischen den beiden Geräten hin‑ und herbewegen.

Optionales kontinuierliches Setup: Wenn du deine Geräte immer gleich­zeitig verwendest und die nahtlose Steuerung nutzen möchtest, ohne beide Geräte mit dem Cursor verbinden zu müssen, kannst du in den System­einstellungen angeben, dass sie ständig mit der nahtlosen Steuerung arbeiten.

Mit Drag & Drop Inhalte zwischen Geräten bewegen: Nutze deine Maus oder dein Trackpad, um mit Drag & Drop Inhalte zwischen deinen Geräten zu bewegen. Das ist perfekt, wenn du mit dem Apple Pencil auf deinem iPad schnell etwas zeich­nest und es in Keynote auf deinem Mac einfügen willst.

Unterstützung für mehrere Geräte: Die nahtlose Steuerung funktioniert mit bis zu drei Geräten.



Quelle

Vorheriger ArtikelNeue Gratis-Spiele im Epic Games Store auch 2022? Epic spricht Klartext
Nächster ArtikelFacebook Messenger erhält „neue“ Funktionen für verschlüsselte Chats

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein