Start Technik heute Android Hier ist das OnePlus 7 Pro (oh, und das OnePlus 7)

Hier ist das OnePlus 7 Pro (oh, und das OnePlus 7)

3
0


OnePlus 7 Pro-Kamera

Der Einführung der neuesten OnePlus-Mobilteile gingen zahlreiche Leaks, Gerüchte und Teaser voraus. Der heutige Start von OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro enthielt daher nur wenige Überraschungen, aber die Telefone sind jetzt da und der Start bestätigt und klärt viele Details.

Das OnePlus 7 Pro ist an der Spitze der Reihe. Mit einem 90-Hz-QHD+-Display, Snapdragon 855 und der Option von bis zu 12 GB RAM. Dann natürlich die Kameras. Das umstrittene Pop-up-Design der Selfie-Kamera wird nicht jedermanns Geschmack sein, aber die Spezifikationen der Haupt-Shooter sind enorm beeindruckend. Wir wissen, dass dies das erste OnePlus-Handy sein wird, das preislich direkter mit Flaggschiffen von Samsung vergleichbar ist, und das bedeutet, dass das OnePlus 7 Pro zwischen 699 und 749 US-Dollar kostet. Für diejenigen mit einem begrenzteren Budget ist das OnePlus 7 zu einem etwas niedrigeren Preis erhältlich.

Was bekommt man also beim OnePlus 7 Pro für sein Geld? Wir haben die Grundlagen beschrieben, aber dieses Mobilteil bietet noch viel mehr. Der Bildschirm ist ein 6,67-Zoll-Gerät, das perfekt ist, um die mit der Vielzahl von Kameras aufgenommenen Fotos zu zeigen. Auf der Vorderseite befindet sich ein 16-Megapixel-Shooter, während sich auf der Rückseite ein Triple-Kamera-Array befindet. Die Hauptkamera ist 48 MP, und es gibt auch eine 8 MP Telekamera mit 3x optischem Zoom und eine 16 MP Weitwinkelkamera.

Das Mobilteil ist völlig frei von Blenden, und die Pop-up-Kamera macht auch eine Kerbe makellos. Der Speicher ist von der Sorte UFS 3.0, was ihn superschnell macht, und das Aufladen geht auch schnell – Warp Charge 30 bedeutet, dass der 4000-mAh-Akku sehr schnell aufgeladen wird. Der Fingerabdruckleser ist wie beim Vorgänger in den Bildschirm integriert.

In diesem Video sehen Sie das OnePlus 7 Pro in seiner ganzen Pracht:

Vollständige Angaben zu den OnePlus 7 Pro sind auf der OnePlus-Website verfügbar, wo es ab dem 17. Mai auch gekauft werden kann.

Für alle, die eine etwas günstigere Option suchen, gibt es das OnePlus 7.

Als sanfteres Upgrade vom OnePlus 6T behält das 7 die Teardrop-Notch auf seinem 6,41-Zoll-Bildschirm bei. Hier gibt es keine Popup-Kamera, aber auf der Rückseite befinden sich 48- und 5-MP-Kameras und eine 16-MP-Frontseite.

OnePlus zeigt dieses Mobilteil in einem anderen Video:

Nochmals, alle Details der OnePlus 7 sind auf der OnePlus-Website verfügbar, und das Telefon ist ab dem 17. Mai erhältlich.



Vorheriger ArtikelDie Herausforderungen der Sicherung des modernen Unternehmens [Q&A]
Nächster ArtikelUbuntu-basiertes Linux Lite 5.2 RC1 ersetzt Microsoft Windows auf Ihrem PC

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein