Start Nachrichten „Im Zentrum“ zur Corona-Impfpflicht: Vom Impfen überzeugen geht anders

„Im Zentrum“ zur Corona-Impfpflicht: Vom Impfen überzeugen geht anders

21
0


Laut dem am Sonntag präsentierten Impfpflichtgesetz drohen Stichmuffeln künftig Geldstrafen – doch davor haben sie einige Bedenkzeit. Zuerst in der Impfpflicht-Trockenphase von 1. Februar bis 15. März, in der lediglich Informationsschreiben verschickt werden sollen. Wenn sie dann eine Strafverfügung bekommen können, 14 Tage lang. Lassen sie sich binnen dieser Frist impfen, erlischt die Strafe.



Quelle

Vorheriger ArtikelSatireportal „Tagespresse“ knackt Marke von 10.000 zahlenden Abonnenten
Nächster ArtikelMehr als 40 Tote bei Untergang von Flüchtlingsboot vor Marokkos Küste

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein