Start Nachrichten iOS App-Wirtschaft unterstützt in Deutschland mehr als 400.000 Arbeitsplätze › Macerkopf

iOS App-Wirtschaft unterstützt in Deutschland mehr als 400.000 Arbeitsplätze › Macerkopf

5
0


Die europäische Wirtschaft rund um iOS-Apps wächst bedeutend. Das Geschäft mit Apps ist auch in Deutschland ein Motor für wirtschaftliches Wachstum. Wie Apple heute bekannt gegeben hat, unterstützte der App Store im Jahr 2021 mehr als 400.000 Arbeitsplätze in Deutschland – ein Anstieg von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Diese Zahl umfasst die Software-Entwicklung, Design, Vertrieb und weitere Bereiche.

Fotocredit: Apple

iOS App-Wirtschaft zeigt Rekordwachstum

Zwei neue Studien zeigen, dass die iOS App-Wirtschaft Unternehmer hilft, neue Firmen zu gründen, innovativ zu sein, Kunden auch während der Pandemie zu erreichen sowie ihre Teams von Programmierern, Designern und Kreativen zu vergrößern.

Eine neue Studie der Analysis Group, mit dem Titel „Spotlight on Small Business & App Creators on the App Store“, hat ergeben, dass die Einnahmen von Entwicklern in den letzten zwei Jahren deutlich gestiegen sind. Während die Umsätze aller Entwickler angewachsen sind, sind besonders die Einnahmen kleinerer Entwickler, die seit 2019 im App Store aktiv sind, in den letzten zwei Jahren um 113 Prozent gestiegen. Damit haben sie das Umsatzwachstum großer Entwickler um mehr als das Doppelte übertroffen.

In Deutschland verzeichneten diese kleineren Entwickler, die per Definition einen Umsatz von bis zu einer Million US-Dollar und weniger als eine Million Downloads pro Jahr erzielen, einen Anstieg der Einnahmen um 76 Prozent seit 2019.

Darüber hinaus beleuchtet eine weitere, neue Studie des Progressive Policy Institute die Schaffung von Arbeitsplätzen im iOS Ökosystem. Die Studie untersucht, wie die iOS App-Wirtschaft dazu beigetragen hat, Millionen von Arbeitsplätzen zu schaffen — in Bereichen wie Softwareentwicklung, Vertrieb, Design und mehr.

Zusammengefasst zeigen diese Studien, dass in den letzten zwei Jahren immer mehr Unternehmen Apps eingesetzt haben, um ihre Kunden zu erreichen. So konnten sich die digitalen und hybriden Trends trotz COVID-bedingten Einschränkungen fortsetzen.

Unterstützung deutscher Entwickler

Apple unterstützt Entwickler auf der ganzen Welt. In Deutschland hat das Unternehmen beispielsweise bereits mehr als 250 Entwickler durch das App Store Foundations Programm gefördert. Das Programm gibt es seit 2018 und bietet ausgewählten Entwickler zusätzliche Unterstützung bei der Entwicklung ihrer Apps. Ziel ist es, neue Ideen zu fördern und den Entwicklern zu vermitteln, wie sie ihr Geschäft am besten ausbauen und ihre Reichweite erhöhen können.

„Deutschland ist die Heimat so vieler brillanter und kreativer Entwickler, und wir freuen uns sehr, dass der Bereich weiter wächst und eine Rekordzahl von Arbeitsplätzen unterstützt“, sagt Christopher Moser, Senior Director App Store bei Apple. „Menschen weltweit nutzen Apps, die von talentierten und innovativen deutschen Entwicklern entwickelt werden, um ihnen das Leben, Arbeiten und Spielen zu erleichtern. Apple ist stolz darauf, einen Teil zu diesem Erfolg beizutragen, und wir freuen uns darauf, Entwickler dabei zu unterstützen, neue Ziele zu erreichen.“



Quelle

Vorheriger ArtikelXiaomi Band 7 vorgestellt: Neuer Fitness-Tracker legt ordentlich zu
Nächster ArtikelGrazer Bierprozess: Teilbedingte Haftstrafen für sechs Angeklagte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein