Start Technik heute Android iPhone X ist das meistverkaufte Smartphone

iPhone X ist das meistverkaufte Smartphone

66
0


iPhone X mit Einhorn-Animoji

Laut einem neuen Bericht von Kantar Worldpanel ComTech gehörte das iPhone X im Dezember zu den meistverkauften Smartphones in wichtigen Märkten wie Europa, Japan und den USA. Apples Flaggschiff half iOS dabei, Marktanteile in fünf großen europäischen Märkten zu gewinnen.

Der Bericht von Kantar Worldpanel ComTech kommt kurz nachdem Nikkei behauptet hat, dass das iPhone X unter den Erwartungen verkauft wird. Nikkei stützte seine Analyse auf Angebotszahlen von Apple-Partnern, die das Interesse der Verbraucher an dem Flaggschiff möglicherweise nicht genau widerspiegeln.

„Die vollständigen Ergebnisse für das letzte Quartal des Jahres zeigen, dass die Entscheidung von Apple, drei neue Handys über einen gestaffelten Zeitraum auf den Markt zu bringen, einschließlich des Ultra-High-End-iPhone X, eine solide war. Mit der bestehenden Veröffentlichungsstruktur von Apple würden die Erwartungen immer sein.“ dass das Flaggschiff-Modell das meistverkaufte Gerät in den wichtigsten entwickelten Märkten sein würde, aber mit dem Premium-Preis des iPhone X ist die Erschwinglichkeit im wirklichen Leben ins Spiel gekommen Schlüsselregionen, insbesondere im städtischen China, wo es das meistverkaufte Modell war, scheint sich die Preisstrategie bestätigt zu haben“, sagt Dominic Sunnebo, Global Director von Kantar Worldpanel Comtech.

Der Kantar Worldpanel ComTech-Bericht weist iOS mit einem Marktanteil von 24,8 Prozent in fünf EU-Märkten (Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien) im letzten Quartal 2017 aus, was einem Anstieg von 0,7 Prozentpunkten gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2016 entspricht .

Android liegt mittlerweile bei 74,2 Prozent Marktanteil, 1,1 Prozentpunkte höher als im Vorjahr. Die Zuwächse gehen zu Lasten von Windows, das sich auf 0,7 Prozent des Smartphone-Marktes gegenüber 2,6 Prozent im Vorjahr verringert hat.

Anders sieht es in den USA aus, wo Android Marktanteile gewann und 55,3 Prozent des Marktes von 54,4 Prozent erreichte, und iOS verlor seinen Anteil von 44,4 Prozent auf 43,9 Prozent. Unnötig zu erwähnen, dass auch Windows von 0,8 Prozent auf 0,6 Prozent des Marktes zurückgegangen ist.

Auch in China dominiert Android mit mittlerweile 71,2 Prozent. iOS gewann jedoch ernsthaft an Boden und stieg von 18,5 Prozent auf 28,6 Prozent. Android sank von 81,3 Prozent im vierten Quartal 2016. Windows ist hier mit einem Anteil von 0,1 Prozent stabil.

In Australien legte Android leicht zu und stieg von 52,9 Prozent auf 53,1 Prozent. Auch Apples iOS stieg von 44,9 Prozent im Vorjahr auf 46 Prozent. Windows ist von 1,9 Prozent auf 0,4 Prozent des Marktes gesunken.

Japan ist für Apple ein interessanter Markt, da es mit einem Anteil von 55,2 Prozent zu den wenigen gehört, in denen das iPhone die Spitzenposition einnimmt. Es ist leicht gestiegen, von 54,7 Prozent im Jahresvergleich. Android hat mit 44,8 Prozent einen konstanten Anteil. Windows ist von 0,2 Prozent auf 0 gesunken.

Bildnachweis: Anna Hoychuk / Shutterstock



Vorheriger ArtikelCISOs suchen nach Flexibilität, um neue Sicherheitsherausforderungen zu bewältigen
Nächster ArtikelSolus 4 ‚Fortitude‘ Linux-Distribution verfügbar mit einer Auswahl an Budgie-, GNOME-, MATE- oder KDE-Plasma-Desktop-Umgebungen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein