Start Technik heute Android Jetzt ist es einfacher denn je, Änderungen und Ergänzungen an Google Maps...

Jetzt ist es einfacher denn je, Änderungen und Ergänzungen an Google Maps zu übermitteln

24
0


bearbeiten-google-maps

Google hat großartige Arbeit geleistet, um den Globus auf Straßenebene abzubilden, aber es ist nicht perfekt. Sie sind mit ziemlicher Sicherheit auf Fehler und Auslassungen bei Google Maps gestoßen, und ab heute macht es das Unternehmen einfach, auf fehlende und falsche Daten bequem von Ihrem Handy hinzuweisen.

Crowdsourcing, das Sammeln von Kartendaten, ist eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Google Maps ständig auf dem neuesten Stand ist. Das bedeutet, dass Benutzer bei Schließung, Namensänderung oder Eröffnung von Unternehmen sofort Feedback an Google senden können, damit die Informationen so schnell wie möglich für alle verfügbar sind.

In einem Blogeintrag Google erklärt alle eingeführten Tools, einschließlich der Möglichkeit für Nutzer der iOS-, Android- und Google-Suche, Änderungen an bestehenden Unternehmensinformationen vorzuschlagen oder Details zu neuen Unternehmen zu übermitteln. Darüber hinaus können Android-Nutzer viel mehr Details zu den Besonderheiten einzelner Unternehmen erfahren. Im Fall von Restaurants können Sie beispielsweise Feedback zu den verfügbaren Küchentypen geben, Preisdetails hinzufügen usw.

Wie bei jeder Form von Crowdsourcing gibt es ein Missbrauchspotenzial, und Google ist sich dessen bewusst. Um zu versuchen, das Problem zu beheben, werden Benutzer gebeten, Änderungen und Ergänzungen zu überprüfen, die von anderen vorgeschlagen wurden, um sicherzustellen, dass nur korrekte Informationen durchgelassen werden. Google sagt:

Bei Orten mit ausstehenden Vorschlägen wird eine Benachrichtigung mit dem Hinweis „Jemand hat neue Informationen vorgeschlagen“ angezeigt. Wenn Sie auf diese Benachrichtigung klicken oder tippen, können Sie überprüfen, ob der Vorschlag korrekt ist. Sobald genügend Stimmen eingegangen sind, um sicher zu sein, dass der Vorschlag korrekt ist, wird er auf der Karte veröffentlicht. Diese Funktion steht Android-Nutzern in der Google Maps-App und sowohl Android- als auch iOS-Nutzern in der mobilen Google-Suche zur Verfügung.



Vorheriger ArtikelIT-Führungskräfte haben Schwierigkeiten, ihre Ausgaben effektiv zu verwalten
Nächster ArtikelOpenELEC 6.0 ist da – laden Sie jetzt die HTPC-fokussierte Linux-Distribution herunter

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein