Start Nachrichten Lufthansa streitet weiter mit EU-Kommission wegen „Geisterflügen“

Lufthansa streitet weiter mit EU-Kommission wegen „Geisterflügen“

5
0


Brüssel/Frankfurt – Im Konflikt um den Erhalt von Start- und Landerechten während der Coronaflaute fordert der deutsche AUA-Mutterkonzern Lufthansa weiterhin Lockerungen durch die EU-Kommission. Diese hatte am Donnerstag erneut Vorwürfe zurückgewiesen, dass sie mit bürokratischen Vorschriften zu diesen sogenannten Slots die Fluggesellschaften zu umweltschädlichen Leer- oder Geisterflügen zwinge.



Quelle

Vorheriger ArtikelNvidia Shield: Update auf Android 11 wird verteilt
Nächster Artikel„Entscheidung längst gefallen“: Wissing will bei Pkw voll auf E-Mobilität setzen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein