Start Empfohlen Microsoft belohnt Linux-Benutzer mit neuer Skype-Version

Microsoft belohnt Linux-Benutzer mit neuer Skype-Version

50
0


Skype-Logo

Linux-Benutzer sind nicht die geselligste Gruppe. Natürlich verallgemeinere ich, aber ich spreche aus Erfahrung. Ich kenne nicht nur viele sozial unbeholfene und unfähige Linux-Nerds, sondern bin selbst einer. Obwohl ich nicht ausschließlich auf dem Kernel basierende Betriebssysteme verwende, verwende ich sie oft und verstehe, dass ich die Gesellschaft eines Computers anderen Menschen vorziehe.

Dennoch muss ein Linux-Nerd hin und wieder mit Familie oder Freunden kommunizieren und wie könnte das besser sein als Video-Chat? Skype ist eine der besten Optionen, obwohl einige Linux-Benutzer es ablehnen, es zu verwenden, seit Microsoft es erworben hat. Mir? Es ist mir egal, wem es gehört, solange es so funktioniert, wie ich es erwarte. Heute bekräftigt Microsoft sein Engagement für Linux mit einer neuen Version von Skype.

Microsoft wirbt für die folgenden Änderungen:

  • Eine aktualisierte Benutzeroberfläche
  • Unser neues Cloud-basiertes Gruppenchat-Erlebnis
  • Zuverlässigere Dateiübertragungsunterstützung bei gleichzeitiger Verwendung mehrerer Geräte
  • Bessere Zugänglichkeit für blinde und sehbehinderte Nutzer
  • PulseAudio 3.0- und 4.0-Unterstützung
  • Viele Fehlerbehebungen

Leider wurde für einige Benutzer die ALSA-Unterstützung eingestellt, sodass Sie PulseAudio verwenden müssen. Die meisten Benutzer sollten damit jedoch kein Problem haben. Um es herunterzuladen, klicken Sie auf dieser Link. Sag mir in den Kommentaren, wie es dir gefällt.



Vorheriger ArtikelSie können sich Dysons Pure Cool Link nicht leisten? Probieren Sie stattdessen den Mi Air Purifier aus [Review]
Nächster ArtikelSo minimieren Sie die Risiken bei der Cloud-Kollaboration

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein