Start Nachrichten Mitmachen und Kompakt-Küchenmaschine von Kenwood gewinnen

Mitmachen und Kompakt-Küchenmaschine von Kenwood gewinnen

10
0


Die praktische MultiPro Express Weigh+ Kompakt-Küchenmaschine von Kenwood beweist Vielseitigkeit. Durch seine kompakte Größe findet dieser Alleskönner stets genügend Platz bei maximaler Verwendungsvielfalt.

Dafür sorgt auch das original All-in-One System, dass das Zerkleinern, Raspeln, Schneiden, Mixen, Kneten, Pürieren und Schlagen mit nur einer Basis ermöglicht. Sowohl schnelle, ausgewogene Gerichte, als auch mehrgängige Menüs lassen sich mit dem cleveren Multitalent unkompliziert zaubern.

Der 1.000 Watt starke Motor verfügt über eine variable Geschwindigkeitsregelung sowie eine Pulse-Funktion. Die Kompakt-Küchenmaschine verfügt außerdem über einen integrierten Würfelschneider. Er schneidet perfekt und in kürzester Zeit festes Obst, Gemüse, Käse und vieles mehr in gleichmäßige kleine Würfel – langwieriges und umständliches Schneiden mit dem Messer gehört so der Vergangenheit an! 

Beim Kochen, Backen und Verarbeiten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Die Schüssel bietet eine große Variationsvielfalt und mittels des Mixeraufsatzes können Suppen sämig glattgerührt oder Smoothies gemixt werden. Fast alle Teile sind spülmaschinenfest.

Auch Sicherheit wird bei Kenwood großgeschrieben: Das Gerät lässt sich erst dann einschalten, wenn der entsprechende Aufsatz richtig eingesetzt wurde.

Das Design: extra stylish und zeitgemäß. Das Gehäuse ist aus hochwertigem Kunststoff und edlen Metallelementen gefertigt. Die Formgebung ist elegant, schlicht und setzt auf edles Understatement. Die MultiPro Express Weigh+ Kompakt-Küchenmaschine ist ein Alleskönner für Haushalte, die platzsparende Lösungen zu schätzen wissen, aber keinen Abstrich bei den Verwendungsmöglichkeiten machen wollen.

 



Quelle

Vorheriger ArtikelApple-Experte erklärt: Warum uns dieses iPad noch fehlt
Nächster ArtikelApples AR/VR-Headset: Weitere Hinweise auf Vorstellung im ersten Halbjahr 2022 › Macerkopf

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein