Start Nachrichten Nach Leichenfund im Kellerabteil: Angehörige werfen Polizei schwere Ermittlungsfehler vor

Nach Leichenfund im Kellerabteil: Angehörige werfen Polizei schwere Ermittlungsfehler vor

32
0


Am Dienstagmittag wurde in Brigittenau die Leiche einer 60-jährigen Frau im Kellerabteil eines Wohnhauses gefunden. Die Polizei hat den Verdacht, dass sie durch Fremdverschulden starb, nach dem Partner der toten Frau – ihrem Mann – werde derzeit gefahndet. Angehörige des Opfers erheben in dem Fall schwere Vorwürfe gegen die Polizei: Es sei zu wenig und zu langsam ermittelt worden. Die Landespolizei bestreitet das und zählt zahlreiche Ermittlungsschritte auf.



Quelle

Vorheriger ArtikelAndroid TV: Laut Google ist Version 12 fertig
Nächster ArtikelDie erste digitale Bibliothek: Project Gutenberg feiert 50. Geburtstag

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein