Start Nachrichten Nach Mega-Deals von Sony & Microsoft: Insider prophezeit weitere dicke Geschäfte

Nach Mega-Deals von Sony & Microsoft: Insider prophezeit weitere dicke Geschäfte

19
0


In den letzten Monaten gab es massive Übernahmen in der Videospielbranche, zuletzt schrieben Microsoft und Sony mit ihren Käufen von Activision Blizzard und Bungie Schlagzeilen. Insider Geoff Keighley verrät nun, dass noch weitere große Geschäfte bevorstehen sollen.

Sony PlayStation

Weitere große Studio-Übernahmen sollen folgen

Der Trend in der Videospielbranche geht in der letzten Zeit zu massiven Übernahmen und einige davon kamen total überraschend. Diese Übernahmen können die Branche allerdings nachhaltig verändern. 

Das Ganze wird allerdings noch weiter ausarten, das sagt zumindest Videospieljournalist, Insider und Moderator Geoff Keighley. Auf Twitter verrät er, dass bereits weitere große Verträge besprochen werden und sich Verhandlungen bereits in der Endphase befinden. Da Geoff Keighley in der Branche ein alter Hase ist, kann man davon ausgehen, dass an der Information etwas dran ist.

Welche Studios das betreffen wird, hat er allerdings noch nicht verraten. In den Kommentaren spekulieren Fans und werfen Namen wie Square Enix, Capcom, Nintendo und Konami in den Raum.

„Ich habe von mehreren Leuten gehört: Wie ihr vielleicht vermutet, befinden sich einige andere große Videospielverträge in der Endphase der Verhandlungen. Es wird ein interessantes Jahr werden!“

(Quelle: Gamerant)

Die Meinung der Gamer ist durchwachsen

Es war abzusehen, doch die Reaktionen der Gamer sind sehr unterschiedlich und die eine oder andere Theorie für die große Offensive gibt es tatsächlich auch.

„Ich glaube, Sony, Microsoft und Nintendo arbeiten zusammen, um Unternehmen wie Apple, Google, Amazon und vielleicht Tencent aufzuhalten. Sie versuchen, ein gemeinsames Monopol zu schaffen“, so Twitter-Nutzer Hammz.

„Da Microsoft plant, eine neue Marke im Stil von Monster Hunter zu entwickeln, wette ich, dass Sony Capcom gekauft hat. Phil Spencer weiß es bereits“, kommentiert Twitter-Nutzer The Equalizer.

„Es wird der Punkt kommen, an dem die Spieler in den kommenden Generationen definitiv sowohl eine PS als auch eine Xbox besitzen müssen“, denkt Twitter-Nutzer Michael Lafferty.

„Na toll. Könnt ihr alle aufhören, diesen Mist zu bejubeln? Das ist kein aufregendes Film-Crossover-Ereignis, sondern es geht darum, dass Unternehmen ihre Macht konsolidieren und die Wahlmöglichkeiten einschränken. Zumindest kann ich sehen, dass niemand wirklich gegen die Vorherrschaft von Unternehmen ist, solange ihr Team ‚gewinnt‘. Ekelhaft“, meint Reason_Eddie.

Wie sich das Ganze noch entwickeln wird, steht in den Sternen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Ihr wisst in der hektischen Zeit nicht, was ihr zocken könnt? Wir haben Tipps für euch:

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen?
Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook
(GIGA Tech,
GIGA Games)
oder Twitter (GIGA Tech,
GIGA Games).





Quelle

Vorheriger ArtikelKurz informiert: Solarenergie, Spyware, Cruise, Mars-Sonde
Nächster ArtikelZum 15. Mal in Folge: Apple erneut das am meisten bewunderte Unternehmen › Macerkopf

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein