Start Nachrichten Nach Start-Kontroverse: Kriechmayr triumphiert in Wengen-Abfahrt

Nach Start-Kontroverse: Kriechmayr triumphiert in Wengen-Abfahrt

18
0


Wengen – Allen Diskussionen um sein Startrecht zum Trotz ist Vincent Kriechmayr zum zweifachen Lauberhorn-Sieger avanciert. Der Weltmeister setzte sich am Samstag in der zweiten Abfahrt vor Wengen-Liebhaber Beat Feuz (+0,34 Sek.), Dominik Paris (0,44) und dem Überflieger der vergangenen Wochen, Marco Odermatt (0,46), durch. Mit Matthias Mayer (5.), Otmar Striedinger (9.), Max Franz (10.) und Daniel Hemetsberger (11.) stellte der ÖSV fünf Athleten unter den ersten Elf.



Quelle

Vorheriger ArtikelWas war. Was wird. Vom Enttarnen zum Enttäuschen
Nächster ArtikelWie in der Pandemie gebräuchliche Wörter zu Kampfbegriffen wurden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein