Start Nachrichten Nachhaltige Mobilität auf dem Land: Ohne Auto geht’s nicht – oder?

Nachhaltige Mobilität auf dem Land: Ohne Auto geht’s nicht – oder?

18
0


Wenn Österreich und Deutschland ihre Klimaziele erreichen möchten, dann reicht es in der Mobilität nicht, einfach eins zu eins auf E-Autos umzusteigen. Es ist notwendig, die mit dem Auto zurückgelegten Kilometer zu reduzieren. Das zeigen Studien vom Umweltbundesamt und der Agora Verkehrswende. Um 25 bis 30 Prozent müssen demnach die Kilometer sinken. In der Stadt ist die Alternative zum Pkw naheliegend. Aber wie soll das auf dem Land gehen? Zehn Gedanken zu nachhaltiger Mobilität im ländlichen Raum.



Quelle

Vorheriger ArtikelChinas nächstes Ziel in der Raumfahrt: Asteroiden anvisieren und ablenken
Nächster ArtikelDie Latte höherlegen mit einem Pflanzenständer

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein